Unternehmen entdecken Hotel Reservation Service (HRS) als konsequente Kostenbremse

Köln (OTS) - Der Geschäftsreisemarkt profitiert von der weltweiten Marktpräsenz und den Preisvorteilen des Branchenführers.

Hotel Reservation Service (HRS) hat auf die Entwicklungen des Geschäftsreisemarktes der letzten Jahre reagiert und seine Marktführerschaft ausgebaut. Denn angetrieben von Börsendruck und angespannter Wirtschaftslage sind die Reisekosten im Geschäftsreisebereich verstärkt ins Visier der Firmen geraten. Dabei soll für den einzelnen Geschäftsreisevorgang so wenig Zeit und Geld wie möglich investiert werden. Doch nicht nur das Travel Management in Großkonzernen sieht sich mit dieser Problematik konfrontiert, auch der Mittelstand sucht nach günstigen und flexiblen Wegen, Hotelreservierungen durchzuführen. Dabei stellt das Best-Buy-Prinzip von HRS mit tagesaktuellen Niedrigstpreisen in den Partner-Hotels die optimale Lösung dar.

Mit seiner weltweiten Hotel- und Preisübersicht kommt HRS den Ansprüchen seitens der Unternehmen entgegen. Denn die mittlerweile 110.000 Partner-Hotels von HRS ändern ihre Raten je nach Zimmerauslastung und Umfeldsituation mehrmals täglich. Selbst Firmen mit hervorragenden ganzjährigen Firmenraten bedienen sich inzwischen des HRS-Systems zur Abwicklung ihrer Hotelbuchungen. So zählt HRS heute über 9.000 Firmen zu seinen Kunden, unter ihnen Namen wie Metro, Allianz und Electrolux.

Die speziell für die Industrie entwickelte Hotel-Buchungssoftware kann kostenlos in das eigene Firmen-Intranet integriert oder über einen codierten Internet-Partnerzugang auf www.hrs.de mit direktem Zugriff genutzt werden. HRS richtet seinen Firmenkunden die Grundlage für sämtliche statistische Auswertungsmöglichkeiten ein. Filialen und Niederlassungen werden geocodiert, um die Suche nach dem nächstgelegenen Hotel zum jeweiligen Standort zu ermöglichen. Den Unternehmen verschafft HRS durch Prozessoptimierung erhebliche Kostensenkungen. Andererseits profitiert die angeschlossene Hotellerie von den Umsatzsteigerungen, die HRS jährlich erzielt.

Das Erfolgsgeheimnis von HRS ist in seiner offensiven Vertriebspolitik zu sehen. Ob es sich um den Zugang zur mobilen Hotelbuchung handelt oder um die Kooperation mit (Billig-)Fluggesellschaften, HRS hat die Markttrends stets richtig erkannt. Als Branchenführer auf dem europäischen Hotel-Reservierungsmarkt verzeichnet HRS seit Jahren permanente Zuwachsraten, auch 2002 wurde im Vergleich zum Vorjahr mit einem Plus von 53,49% abgeschlossen. "Und auch für 2003 sind wir trotz der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sehr optimistisch," so HRS-Inhaber Robert Ragge, "unsere Politik, gerade in schlechten Zeiten verstärkt zu investieren, geht mal wieder auf und wird auch im kommenden Jahr seine Früchte tragen."

ITB 2003: Halle 9, Stand 119.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Barisic-Rast
Marketing & PR
Hotel Reservation Service
Robert Ragge GmbH
Drususgasse 7-11, 50667 Köln
Tel: +49(0)221/2077-505
Fax: +49(0)221/2077-557
presse@hrs.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007