GLOBAL 2000: Minister Haupt und Molterer schuld an "Verschleierungsagentur" AGES

Ernährungsagentur (AGES) nimmt Hauptaufgabe der Konsumenteninformation und des Konsumentenschutzes nicht wahr

Wien (OTS). Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 kritisiert nach dem neuerlichen Nachweis eines Pesitizd-Cocktails in spanischen Paprikas scharf die verantwortlichen Minister Haupt und Molterer. "Molterer und Haupt lassen die Ernährungsagentur zu einer Verschleierungsagentur verkommen. Die Tests zur Konsumentensicherheit finden hinter verschlossenen Türen statt. Die Konsumenten finanzieren die Agentur mit ihren Steuergeldern, erfahren aber weder wie hoch die Pestizidrückstände in Obst und Gemüse sind, noch wie viel Prozent des untersuchten Fleisches verdorben waren", kritisiert Dr. Klaus Kastenhofer, Lebensmittel-Sprecher, GLOBAL 2000. "Verantwortlich dafür sind die Geburtshelfer der Ernährungsagentur, die Minister Molterer und Haupt. Die Ernährungsagentur wurde vorgeschoben, damit die Minister Molterer und Haupt nicht mehr für mangelhafte Lebensmittelsicherheit gerade stehen müssen. Die AGES wurde als die Lösung für alle Lebensmittelprobleme präsentiert, aber so wird sie selbst zum Problem."

Stattdessen fordert GLOBAL 2000 die Durchsetzung eines klaren und einfachen Konzeptes, um das Vertrauen der Konsumenten in die Lebensmittelsicherheit zu ermöglichen: "Als ersten Schritt muss im Sinne einer umfassenden Transparenz eine regelmäßige Veröffentlichung aller verfügbaren Daten zur Lebensmittelsicherheit von Pestizidrückständen bis zur Fleischqualität stattfinden. Nur dann ist für Konsumenten klar ersichtlich, welche Produkte höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen und welche nicht. Darauf aufbauend sind jährlich nationale Lebensmittelsicherheitsziele zu definieren, wie zum Beispiel die Reduktion von Pestizidrückständen in Obst und Gemüse oder die Reduktion von Salmonelleninfektionen durch bakteriell verseuchte Lebensmittel", so Kastenhofer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Global 2000
Andreas Baur
Tel.: (++43-1) 812 57 30/18
andreas.baur@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001