EU-Geld für NÖ Jugend

Begegnungen mit Jugendlichen aus EU-Beitrittsländern

St. Pölten (NLK) - "Mit über 300.000 Euro aus EU-Geldern wurden
im Vorjahr niederösterreichische Jugendprojekte gefördert, damit Jugendliche internationale Erfahrungen sammeln können", so Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. 5.000 Jugendliche hätten im letzten Jahr von diesen Initiativen profitiert. Prokop:
"Das Jugendzentrum TOPZ ist Anlaufstelle für die wesentlichen Informationen und Anträge, um auch an die Förderungen heranzukommen. Auch Kontakte werden vermittelt." Vor allem wird die Jugendbegegnung mit Jugendlichen aus den EU-Beitrittskandidatenländern gefördert.

Nähere Informationen: TOPZ Jugendinfo, Telefon 02742/245 65, Christian Tesch, www.topz.at.

Rückfragen & Kontakt:

TOPZ Jugendinfo
Telefon 02742/245 65

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007