Amerikanischer Historiker Mitchell Ash im Ö1-"Journal zu Gast" am 15.2.

Wien (OTS) - Der amerikanische Historiker Prof. Mitchell Ash ist
am Samstag, den 15. Februar bei Bettina Roither im "Journal zu Gast" im "Mittagsjournal" um 12.00 Uhr auf Österreich 1.****

Der drohende Irak-Krieg spaltet nicht nur Europa, sondern er macht auch eine immer tiefer werdende Kluft zwischen den USA und maßgeblichen europäischen Ländern wie Deutschland und Frankreich deutlich. Zudem scheint auch die Nato unter dem Druck der Irak-Frage beinahe zu zerbrechen. Die transatlantische Krise gibt es allerdings nicht erst seit kurzem, der Irak-Krieg und die derzeitige US-Politik lassen sie aber deutlicher denn je ans Licht kommen. Mitchell Ash spricht über die Ursachen und Tiefe dieser Entfremdung.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002