Bezirksmuseum 11: Ausstellung über Messtechnik-Firma

Ab Sonntag, 16. Februar, der Eintritt ist frei

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Simmering in Wien 11., Enkplatz 2, zeigt von Sonntag, 16. Februar, bis Sonntag, 27. April, die Sonder-Ausstellung "80 Jahre NORMA Messtechnik". Die Schau gibt Auskunft über die Geschichte der Firma "Norma", das Unternehmen war in früherer Zeit ein bekannter Hersteller von Messgeräten. Der Firmensitz befand sich in den Jahren 1930 bis 1983 in Simmering. Präsentiert werden historische Fotografien und weitere interessante Schaustücke, zum Beispiel alte Strom-Messvorrichtungen. Die Ausstellung kann jeweils am Sonntag (10 bis 12 Uhr) sowie am Freitag (10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr) kostenlos besichtigt werden.

Die Eröffnung der Schau nimmt Gemeinderätin Rosemarie Polkorab am Sonntag, 16. Februar, um 10.30 Uhr, vor. Das Musik-Programm bestreitet ein Mandolinen- und Gitarrenensemble.

Die Firma "Norma" galt einst als "Pionier" in der Messtechnik, die Bedeutung dieses Unternehmens unterstreichen Angaben über einige Auslandsvertretungen. Die Sonder-Ausstellung informiert über die Firmenleitung und nennt Höhepunkte in der Entwicklung des Betriebes. Alle ausgestellten Erzeugnisse, darunter alte Spannungsmesser, sind Zeichen für den technischen Fortschritt. Neben der Produktion hochwertiger Messgeräte und -anlagen war die Firma sehr um eine solide Lehrlingsausbildung bemüht. Den Mitarbeitern wurden gute Sozialleistungen geboten. Auch diese wichtigen Aspekte werden in der Schau eingehend behandelt. Ein Besuch im Bezirksmuseum ist daher nicht nur für Technikfreunde zu empfehlen.

Allgemeine Informationen:
o Bezirksmuseum Simmering:
http://www.wien.gv.at/ma53/museen/bm11/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006