exponet Wien 2003 zeigt die IT-Höhepunkte des Frühjahrs / Branche setzt auf EU-Ost-Erweiterung

Wien (OTS) - Mit 40.800 Fachbesuchern (im Vorjahr: 40.400) ging
die exponet Wien 2003 am heutigen Donnerstag zu Ende. 430 (im Vorjahr 418) Unternehmen präsentierten neueste Entwicklungen auf der Frühjahrsmesse für Entscheider. Die internationalen Aussteller der Informations- und Telekom-Branche zeigten sich äußerst zufrieden. Das konstante Interesse der Besucher aus Osteuropa bestätigt Wien als ideale Brücke zwischen Ost und West vor der EU-Osterweiterung 2004.

"Auf der exponet Wien 2003 hat die Informations- und Telekom-Branche den Aufbruch demonstriert", bilanziert Mag. Krassimira Bojinowa, Geschäftsführerin der DC-Messe-Veranstaltungs GmbH. "Die Messe bot die Plattform, um die Position als Schlüsselindustrie im Markt darstellen zu können. Als krisenfester Marktführer gilt die exponet als Vorreiter der EU-Osterweiterung:
Sowohl die gestiegene Zahl der Besucher aus Osteuropa als auch das Interesse der EMEA-Verantwortlichen unterschiedlichster Branchen beweist, dass Wien als Standort eine ideale Brückenfunktion einnimmt. Ein zweites Signal gaben die Aussteller mit ihren Neuerungen im Hard-und Softwarebereich. Die Integration der Manageware bewahrheitete sich als gelungener Schritt, Controller, die bei IT-Investitionen zunehmend mitentscheiden, als Besucher begrüßen zu können. Zum zehnten Geburtstag der exponet verdeutlichte die Messe ihre Funktion als Startpunkt der alljährlichen Frühjahrs-Präsentation aktueller Produkte."

Günther Brand, General Manager Cisco Systems Austria, zieht nach zweijähriger Abwesenheit eine positive Bilanz: "Unsere Rückkehr auf die exponet 2003 wurde von unseren Kunden und Partnern sehr positiv aufgenommen. Knapp 2000 Teilnehmer bei den Cisco Power Sessions und höchster Besucherzustrom an allen drei Messetagen kann man als wahren Erfolg bezeichnen. Besonders hohes Interesse zeigte sich vor Allem an IP-Telefonie, unserem Messeschwerpunkt. Zudem bestätigt ein konkretes Geschäftsaufkommen das Konzept der exponet."

John Hall, Handelsdelegierter bei der Britischen Botschaft Wien, ist "äußerst zufrieden mit dem Erfolg des britischen Gemeinschaftsstandes bei der exponet 2003. Die Qualität der Besucher und die Unterstützung, die wir von DC-Messen erhalten haben, waren beide hervorragend. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit bei den Vorbereitungen für die exponet 2004." Damit ist ein neuer Höhepunkt der exponet bestätigt, Europäer in Wien zu vereinigen.

Maria Antonia Ventura, Unternehmenssprecherin von Atos Origin Österreich, sagt zusammenfassend: "Die Messe war für Atos Origin über den Erwartungen erfolgreich. Als Erstaussteller haben wir unser Ziel zu 100 Prozent erreicht."

Viktor Horak, Managing Director Austria and Area Manager Central Europe & Russia von AT&T, führt den Erfolg der Messe auf das Niveau der Besucher zurück: "Wir sind mit der exponet sehr zufrieden. Für uns als Telekommunikations-Provider ist diese Messe genau das Richtige. Wie ich persönlich mehrfach feststellen konnte, ist jede Management-Ebene vertreten, auch die oberste."

Mag. Martin Rajsp, EMC Country Manager, zieht ein positives Fazit:
"Die exponet ist aus unserer Sicht die einzige österreichische IT-Messe, deren Besuch sich gleichermaßen für Besucher wie Aussteller lohnt. Sowohl die Qualität als auch die Frequenz der Besucher war in den letzten Jahren und heuer erfreulich gut."

Dr. Ingrid Lawicka, Director Marketing Communications & PR, Fujitsu Siemens Computers, hebt das Business-to-Business Konzept hervor: "Die exponet 2003 war für Fujitsu Siemens Computers eine gute und gelungene Plattform, um im Business-to-Business Bereich Kundenbeziehungen zu knüpfen oder zu vertiefen. Wir blicken auf drei erfolgreiche Messetage zurück. Das Konzept der Messe hat sich bewährt."

Mag. Herbert Brauneis, Leiter Marketing und Kommunikation bei der PLAUT Austria, schließlich lobt den Veranstalter: "Konkrete Anforderungen treffen auf kompetente Beratung - Als internationales Beratungs- und IT-Serviceunternehmen war für PLAUT die exponet 2003 die bestens organisierte Kommunikationsdrehscheibe für diese Zusammentreffen."

Manfred Köteles, Geschäftsführer der Bacher Systems EDV, will 2004 wieder ausstellen: "Die exponet hat sich inzwischen einen so guten Ruf geschaffen, dass das richtige Publikum angezogen wird. Die exponet 2003 ist somit eine sehr gute Empfehlung für die Fortsetzung 2004."

Zum Messeschluss meldete eine Vielzahl der Aussteller ihre Beteiligung zur exponet Wien 2004. Die 11. exponet Wien findet vom 17. bis 19. Februar 2004 im ACV Austria Center Vienna statt.

Profil:
exponet Wien 2003, 10. Internationale Fachmesse für Informationstechnologie, Telekommunikation, Business Intelligence 11.-13. Februar 2003, Austria Center Vienna.

Weitere Informationen und Presse-Fotos zum Download unter http://www.exponet.at.

Rückfragen & Kontakt:

DC Europe, Kerstin Möller, Tel: +43-1-512 99 00
kmoeller@dc-messen.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006