Infineon AI-Kompetenzzentrum: Ambrozy fordert Gipfelgespräch

Diese einmalige Chance für Kärnten darf nicht ausgelassen werden

Der Vorsitzende der Kärntner Sozialdemokraten, LHStv. Peter Ambrozy, sieht in einer möglichen Aufwertung der Infineon in Villach zu einem konzernweiten AI-Kompetenzzentrum eine gewaltige Chance für den Wirtschaftsstandort Kärnten und fordert deshalb von LH Haider die rasche Einberufung eines Gipfelgespräches mit Vertretern des Landes, der Stadt Villach und den Sozialpartnern.

Die Jahrhundertchance, die sich hier Kärnten biete, sei einmalig, dürfe unter keinen Umständen ausgelassen werden und müsse deshalb rasch und mit Nachdruck verfolgt und ergriffen werden. Dazu sei gemeinsames und koordiniertes Handeln aller wirtschaftlichen und politischen Verantwortungsträger im Land unerlässlich, betonte der Kärntner SPÖ-Chef: "Alle müssen hier an einem Strang ziehen". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressesprecher
Tel.: 0463-577 88 76
E-Mail: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002