SPÖ-Malyar weist Vorwürfe von VP-Korosec zurück

Kindergartenbeiträge der Stadt Wien gutes Beispiel für soziale Verträglichkeit - Nur ein Drittel der Eltern bezahlt vollen Beitrag

Wien (SPW-K) - "Falsche Behauptungen werden bekanntlich auch
dadurch nicht richtig, wenn man sie möglichst oft wiederholt", erklärte Donnerstag die Vorsitzende des Sozialausschusses des Wiener Gemeinderates, Martina Malyar, zur Kritik von ÖVP-Gemeinderätin Korosec an der Gestaltung der Elternbeiträge in den städtischen Kindergärten. Die SPÖ-Gemeinderätin wies neuerlich darauf hin, dass "Eltern bis zu einem Einkommen von 1.000 Euro monatlich überhaupt keine Beiträge entrichten müssen. Das ist immerhin ein Drittel der Eltern, ein weiteres Drittel bezahlt reduzierte Beiträge und nur das Drittel der gut verdienenden Eltern den vollen Beitrag. Das ist angewandte Sozialpolitik", betonte Malyar. ****

"Die Eltern können mit ihrer Leistung der sozial gestaffelten Beiträge sicher sein, dass ihre Kinder in den städtischen Kindergärten von pädagogisch bestens qualifizierten Mitarbeiterinnen betreut werden. Obendrein haben sie eine große Auswahlmöglichkeit hinsichtlich der Besuchszeiten", setzte Malyar fort. Anders als in anderen Bundesländern biete Wien eine Vollversorgung mit Ganztageskindergartenplätzen, auch bei der Zahl der Plätze in den Kinderkrippen liege die Bundeshauptstadt an der Spitze. Auch in diesem Bereich werde in absehbarer Zeit die Vollversorgung erreicht werden, erklärte Malyar. "Statt Vizebürgermeisterin Laska für von ihr ausgesprochene Tatsachen unqualifiziert zu kritisieren, wäre Kollegin Korosec gut beraten, die soziale Verträglichkeit bei den von den ÖVP-NR-Abgeordneten und ÖVP-Regierungsmitglieder beschlossenen Maßnahmen im Sozialbereich zu verlangen. Da hätte sie ein wahrlich großes Betätigungsfeld", schloss Malyar. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003