Lopatka: Anschuldigungen von Bürgermeister Häupl entbehren jeder Grundlage!

Wien, 13. Februar 2003 (ÖVP-PD) "Ich habe niemals davon gesprochen, dass der 'Sturm auf das rote Wien' ansteht. Eine solche martialische Rhetorik ist mir völlig fremd", so der steirische VP-Klubobmann Dr. Reinhold Lopatka, heute, Donnerstag. Die jüngsten Anschuldigungen des Wiener Bürgermeisters Dr. Michael Häupl seien "schärfstens" zurückzuweisen. ****

Gerade der 12. Februar sollte auch für Bürgermeister Häupl eine Verpflichtung sein, "nicht willkürlich Behauptungen in die Welt zu setzen, sondern für eine faire demokratische politische Auseinandersetzung das Wort zu ergreifen", schloss Lopatka.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001