ARBÖ: Schwerer Lkw-Unfall in der Steiermark!

A2 seit in der Nacht blockiert

Wien (OTS) – Auf der A2, Südautobahn ereignete sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein folgenschwerer Verkehrsunfall, meldet der ARBÖ-Informationsdienst.

Gegen 02:30 Uhr in der Nacht, kollidierten ein Tankwagen und ein weiterer Lkw, die in Fahrtrichtung Graz unterwegs waren, miteinander. Durch den Zusammenstoß schleuderte es beide Lkws in den Straßengraben. Verletzt wurde nach Angaben der Autobahngendarmerie zum Glück niemand. Auf der A2, musste, in Fahrtrichtung Graz, bei Ilz, ein Fahrstreifen für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Laut ARBÖ-Informationsdienst, trat aus dem Tankwagen Diesel aus, welcher aber aufgrund der tiefen Temperaturen schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Die Ursache, warum es zu diesem Unfall kam, steht noch nicht
fest. "Glatteis kann nicht der Grund gewesen sein, da die Fahrbahn in diesem Bereich trocken war", berichtet Thomas Woitsch vom ARBÖ-Informationsdienst. Die Lkws müssen mit einem Kran aus dem Straßengraben geborgen werden, bis dahin bleibt ein Fahrstreifen gesperrt. Die Arbeiten dauern, laut ARBÖ-Informationsdienst, bis in den Vormittag.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Wiener Telefonnummer 89 12 17, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002