VP-Finz: ICOMOS bestätigt ÖVP-Befürchtungen

Stadtregierung muss endlich handeln

Wien (12.02.2003) - "Die heutige Stellungnahme der ICOMOS zu Wien-Mitte bestätigt unsere Befürchtungen", so ÖVP Wien Landesparteiobmann Dr. Alfred Finz. "Es liegt nun an den zuständigen Politikern der Wiener SP-Stadtregierung, allen voran Bürgermeister Häupl und Planungsstadtrat Schicker, endlich mit offenen Karten zu spielen und mit dem Bauträger in ernsthafte Gespräche zu treten. Das Ziel muss es sein, den Standort Wien-Mitte qualitativ zu verbessern -was dringend notwenig ist - sowie das Prädikat "Weltkulturerbe" für die Stadt zu erhalten", so Finz abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 64 FAX +43 (1) 515 43 -29
mailto: presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002