Österreichische Webanalyse: ORF.at weiterhin Nummer eins mit Rekordwert von 25 Millionen Visits

Hohe Steigerungen bei der Nutzung des redaktionellen Contents

Wien (OTS) - Laut Österreichischer Webanalyse (ÖWA) erzielte ORF.at im Jänner 2003 einen neuen Rekordwert von 25.042.659 Visits und liegt damit weiterhin unangefochten an der Spitze aller von der ÖWA abgefragten Angebote.

Gegenüber dem Vormonat konnten die Visits von 21 Millionen um rund vier Millionen bzw. 19 Prozent gesteigert werden, gegenüber dem Jänner des Vorjahres legte ORF.at um 8,3 Millionen Visits zu. ORF.at erreichte damit den höchsten Wert seit Einführung der ÖWA im Februar 1998.

Dieser Erfolg ist nicht zuletzt auf starmania.ORF.at zurückzuführen. Auf Grund des gelungenen crossmedialen Konzepts erfreut sich "Starmania" wie im TV so auch im Web höchster Beliebtheit. Insgesamt konnte ORF.at bei der Nutzung der redaktionellen Contents besonders deutliche Steigerungen erzielen und liegt auch hier weiterhin unangefochten an erster Stelle.

Bei den von der ÖWA ausgewiesenen Page-Impressions erreichte ORF.at mit 178.002.699 ebenfalls einen neuen Spitzenwert.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12812
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003