"profil": UCP expandiert in die USA

Deal mit kalifornischem Telekom-Unternehmen Danger Inc.

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, startet der österreichische Internet- und Telekomdienstleister UCP (Universal Communication Platform) die Expansion in die USA. Dazu hat Unternehmensgründer Christian Lutz soeben einen Vertrag mit dem kalifornischen Telekom-Startup Danger Inc. abgeschlossen. UCP soll dem US-Unternehmen, in dessen Vorstandsgremium unter anderem Apple-Mitbegründer Steve Wozniak Mitglied ist, Mobilfunksoftware im Wert von einer Million Euro zuliefern.

UCP ist in Österreich vor allem für die Internetportale sms.at und uboot.at bekannt. Das Unternehmen mit Firmensitz in der Schweiz erzielte zuletzt mit 110 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 12 Mio. Euro. Für 2003 sind laut Unternehmensgründer Christian Lutz 17 Milo. Euro angepeilt.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002