Hiller: Wieder hundert interessierte Unternehmer am Standort Niederösterreich

Wirtschaftsstandort wurde nach Frankfurt nun auch in Hamburg beworben

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich setzt seine Werbemaßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes weiter fort. So wurden nach einer Präsentation vor rund 3 Wochen in der vergangenen Woche nun auch interessierte Unternehmer aus Hamburg über die Vorteile Niederösterreichs als Wirtschaftsstandort informiert. Insgesamt konnten an diesen beiden Tagen 350 Teilnehmer von Landesrat Ernest Gabmann über die Vorteile des Standortes Niederösterreich besonders im Hinblick auf die kommende EU-Erweiterung informiert werden. Niederösterreich hat sich zum Ziel gesetzt, Erweiterungsgewinner Nummer 1 in Europa zu werden. Die Image-Kampagne für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich ist ein sinnvoller Beitrag, um dieses Ziel zu erreichen, stellt LAbg. Franz Hiller fest.****

Neben der Ost-West-Kompetenz ist Niederösterreich durch seine geographische Lage ein idealer Standort für die Eroberung von neuen Märkten. Der Bürokratieabbau und die rasche Abwicklung von Verfahren ist neben den attraktiven Steuersätzen für Unternehmen ein weiterer Standortvorteil. Zusätzlich kann Niederösterreich mit hervorragendem Know-how und guter Infrastruktur an Wirtschaftsparks aber auch erstklassiger Lebensqualität punkten, so Hiller.

Niederösterreich ist von der kommenden EU-Erweiterung durch seine Lage besonders betroffen. Mit guten Ideen und Selbstbewusstsein können die Chancen, die sich daraus ergeben auch entsprechend genutzt werden. Die Standortkampagne, die noch in Düsseldorf und Berlin fortgesetzt wird, kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, betont Hiller.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002