LR Stemer: Pistenspaß für tausende Schüler

Olympiasieger Mario Reiter als "Glücksfee" bei der Auslosung

Nüziders (VLK) – Nicht nur Schul- und Sportlandesrat Siegi Stemer freut sich über das große Interesse, das Vorarlbergs Schulen an der Aktion "100 Klassen auf die Pisten" zeigten.
178 Schulklassen mit rund 4.500 Schülerinnen und Schülern
haben sich angemeldet. Die Vorarlberger Seilbahnwirtschaft
hat dies zum Anlass genommen, ihr Angebot aufzustocken und
alle teilnehmenden Schulklassen zu einem Skitag einzuladen.
****

An der Sporthauptschule Nüziders fand heute, Donnerstag,
die Auslosung teil, welche Klassen ihren Pistenspaß in
welchem der 16 Skigebiete genießen dürfen. Als "Glücksfee" fungierte dabei Olympiasieger Mario Reiter.

Landesrat Stemer lobte einmal mehr "die vorbildliche Zusammenarbeit zwischen Schule, Sport und Wirtschaft in
unserem Land". Ziel der Aktion "100 Klassen auf die Pisten"
ist es, die Freude der Jugendlichen an der Natur und an der
Bewegung zu fördern sowie das Sicherheitsbewusstsein im
alpinen Gelände zu schärfen.

Die Skitage werden im März stattfinden. Alle
Schülerinnen und Schüler sowie die Begleitpersonen erhalten Tageskarten und Mittagessen. Wer keine eigene Ski- bzw. Snowboardausrüstung hat, bekommt auch diese zur Verfügung gestellt. Für absolute Anfänger stehen Skilehrer bereit.
"Wir werden uns bemühen, den jungen Skifans ein tolles Wintererlebnis zu bieten", sagte der Chef der Vorarlberger Seilbahnwirtschaft, Erich Brunner.
(gw/am/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006