Alte Schmiede: "Orfeo" von Marie-Therese Kerschbaumer

Wien (OTS) - Genaue Beobachtungsgabe gepaart mit gekonnter Schilderung: Die schreiberische Stärke der in Wien lebenden Schriftstellerin Marie-Therese Kerschbaumer findet sich auch in ihrem jüngst herausgekommenen Buch "Orfeo" (Wieser Verlag) wieder, welches kommenden Montag vorgestellt wird. "Orfeo" besteht aus neuen und älteren Prosatexten der Autorin der letzten zwanzig Jahre. Thematisch sind in "Orfeo" Beobachtungen über Havanna ebenso zu finden, wie Anmerkungen über die Liebe und die Dichtkunst.

Marie-Therese Kerschbaumer, Jahrgang 1936, wurde in Frankreich geboren. Seit dem Jahr 1957 lebt sie in Wien. Sie studierte Romanistik und Germanistik. Ihr schriftstellerisches Werk, Kerschbaumer schreibt seit den 70er Jahren, umfasst neben Romanen, auch Theaterstücke, Hörspiele und Filme. Zuletzt schrieb sie den vielbeachteten Roman "Fern" (2000).

o Termin: Montag, der 10. Februar
Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9)
http://www.alte-schmiede.at/literatur.htm
Beginn: 19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003