ÖAMTC: Schon mehr als 210.000 Pkw-Jahresvignetten wurden beim Club verkauft

In Kärnten wurden 10 Prozent der Vignetten erst im letzten Moment gekauft

Wien (ÖAMTC-Presse) - "Schon mehr als 210.000 Pkw-Jahresvignetten sind an den über 100 Stützpunkten und Dienststellen des Clubs über den Ladentisch gegangen", zieht Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brugger-Brandau eine erste Bilanz. Allein an den ÖAMTC-Grenzstationen wurde die safrangelbe Vignette 16.450 Mal verkauft. Seit November 2002 werden die Vignetten beim ÖAMTC angeboten, doch waren erst in den ersten Februartagen die Jahresvignetten für Pkw wirklich nachgefragt. Zu Engpässen ist es beim Club auch in den vergangenen "starken" Tagen nicht gekommen.

Am längsten zugewartet haben mit dem Kauf der Pkw-Jahresvignette die Autofahrer in den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland und Kärnten. In Oberösterreich finden sich die meisten Autofahrer, die sich schon vorzeitig mit der Jahresvignette eingedeckt haben.

Die Knappheit an Vignetten ist durch Versorgungs-Engpässe bei Tankstellen und Trafiken ausgelöst worden. Diese sollen mit heute, Mittwoch, ausgeräumt sein. Denn nach Zusagen der Asfinag werden die Vignetten statt bisher wöchentlich nun täglich an die Vertriebsstellen ausgeliefert.

An allen ÖAMTC-Stützpunkten und Dienstleistungszentren sind jedenfalls genügend Vignetten vorrätig. Im Falle weiterhin starker Nachfrage sollte es zu keinen Engpässen kommen.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Sabine Fichtinger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0003