Caritas veranstaltet europäisches Forum für RückkehrberaterInnen

Internationales Wissens-Sharing als Erfolgsstrategie

Wien (OTS) - Die wichtigsten europäischen Rückkehrhilfeorganisationen treffen sich am Donnerstag und Freitag dieser Woche auf Einladung der Caritas zum Erfahrungsaustausch in Wien. VertreterInnen von 19 NGOs aus 13 Ländern der EU plus Schweiz, Armenien und Norwegen diskutieren im Kardinal König Haus über die Ergebnisse eines einjährigen Forschungsprojektes, neue Trends und Perspektiven sowie wirksame Strategien in der Rückkehrberatung. Insgesamt wurden von diesen NGOs im vergangenen Jahr 14000 Rückkehrer und Rückkehrerinnen betreut. 1200 Flüchtlinge von der Caritas in Österreich, von denen 760 in ihre Heimat zurückkehrten. Die Caritas Rückkehrhilfe arbeitet seit 1998 in einem internationalen Netzwerk und ist eines der Best Practice Modelle in Europa. Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Homepage http://www.reintegrationnet.net, die von allen Hilfsorganisationen als interaktive Informationsplattform für ihre Arbeit verwendet wird. Das Forum in Wien wird von ERF (European Refugee Fund - Community Actions) gefördert.

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Mag. Gabriela Sonnleitner
Tel.: (++43-1) 48831/421 od. 0664/3846611
kommunikation@caritas-austria.at
http://www.caritas.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0002