Gilhofer in NEWS: "Ich bin über Vorhalte erschüttert."

Palmers-Vorstand geht im Exklusiv-Interview erstmals in die Offensive

Wien (OTS) - In der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS geht Palmers-Vorstand Astrid Gilhofer erstmals in die Offensive. Gilhofer ist seit zehn Tagen mit Palmers-Chef Rudolf Humer in einen beinharten Machtkampf verstrickt und wird Ende Juni den Konzern verlassen. Gegenüber NEWS erklärt Gilhofer zu ihrem Rücktritt: "Diese Entscheidung ist eine Reaktion auf die öffentlichen Darstellungen der letzten Tage. Ich habe mir mehrmals die Frage gestellt, warum ich mir das eigentlich antue. Außerdem sehe ich keinen Grund, mich dieser Schlacht weiter auszusetzen."

Aus Gilhofers Sicht habe "es mit Rudolf Humer nie einen Kampf gegeben. Ich bin über diese Vorhalte erschüttert." Die Kritik an der Geschäftsführung ihres ehemaligen Mentors formuliert Gilhofer gegenüber NEWS vorsichtig: "Der Konzern ist in den letzten Jahren stark gewachsen, und nicht alle Geschäftsfelder haben sich wirklich toll entwickelt. Daher ist es notwendig, die Restrukturierung einzelner Gesellschaften in Angriff zu nehmen."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006