Mikl-Leitner zu FP-NÖ: Schmutzkübel und internes Chaos sind schlechte Ratgeber

NÖ Freiheitliche waren Rädelsführer in Knittelfeld

St. Pölten (NÖI) - "Es ist schon sehr sonderbar, dass gerade die NÖ Freiheitlichen die laufenden Sondierungsverhandlungen kritisieren. Gerade die NÖ Freiheitlichen waren die Rädelsführer in Knittelfeld, denen es zu verdanken ist, dass eine funktionierende Bundesregierung in die Luft gesprengt wurde. Durch Schmutzkübelkampagnen, wie sie heute Herr Marchat vom Stapel gelassen hat, lässt sich Knittelfeld allerdings nicht ausradieren. Die NÖ Freiheitlichen haben sich in all den Jahren keine Gedanken um den Bürgern gemacht, sondern waren nur mit internen Kämpfen und Skandalen mit sich selbst beschäftigt. Dies sind die schlechtesten Ratgeber in der Republik", stellt Landegeschäftsführein NR Mag. Johanna Mikl-Leitner zu den Aussagen von FP-Marchat klar. ****

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002