"AQUArellius" in Angern an der March

Musikvolksschule produziert Umwelt-Musical

St. Pölten (NLK) - Die Musikvolksschule Angern an der March mit
zur Zeit insgesamt 181 Schülern erarbeitet derzeit gemeinsam mit einer Gruppe von Kindern der Partnerschule im benachbarten Zahorska Ves das Umwelt-Musical "AQUArellius" und wird es ab April zur Aufführung bringen.

Das Musical (Text: Friederike Mayerhofer, Musik: Jürgen Horschitz, Bearbeitung: Birgit Stetzl), das bereits in Genf, Leipzig und Chicago zu sehen war, handelt von einem kleinen Wassertropfen namens AQUArellius, der eines Tages aus einer Gewitterwolke auf die Erde herunterprasselt. AQUArellius lernt die March einerseits als Grenze zwischen der Slowakei und Österreich, andererseits aber auch als verbindenden Fluss zweier befreundeter Völker kennen, gelangt in verschmutzte Abwässer und wird schließlich von einer Schulklasse gerettet, die Müll entlang der March einsammelt.

Gezeigt werden soll, wie lebensnotwendig sauberes Wasser für Mensch und Umwelt ist, wie verantwortungsbewusst damit umzugehen ist und wie wichtig jeder kleinste Schritt zur Erhaltung dieses Schatzes ist. Premiere ist am 4. April, weitere Aufführungen folgen vom 6. bis 10. April.

Nähere Informationen bei der Musikvolksschule Angern an der March unter der Telefonnummer 02283/2800 oder 2960.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006