Neuer Kreisverkehr an der L 190 in Rankweil Utl. Baubeschluss der Landesregierung

Rankweil/Bregenz (VLK) – Bei der Einmündung der Appenzellerstraße und des Sennhofweges in die Vorarlberger
Straße (L 190) in Rankweil wird anstelle der vierarmigen
Kreuzung ein Kreisverkehr errichtet. Auf Antrag von Straßenbaureferent Landesstatthalter Hubert Gorbach hat die Vorarlberger Landesregierung heute, Dienstag, den
Baubeschluss gefasst. ****

Die bestehende Ein- und Ausfahrt Sennhofweg birgt auf
Grund ihrer ungünstigen Anlageverhältnisse erhebliche
Gefahren, das Linkseinbiegen aus der Appenzellerstraße in
die L 190 in Richtung Feldkirch ist schwierig und führt zu Verkehrsspitzenzeiten zu einem Rückstau.

"Durch Kreisverkehre kann an viel befahrenen
Straßenkreuzungen der Verkehrsfluss verbessert sowie eine
höhere Verkehrssicherheit erzielt werden", betont
Landesstatthalter Gorbach. Aus diesem Grund sowie um das Geschwindigkeitsniveau auf der geraden Strecke am
Ortseingang von Rankweil zu reduzieren wird nun der Bau
dieses neuen Kreisverkehrs in Angriff genommen.

Die Gesamtbaukosten werden sich nach vorliegenden
Schätzungen auf ca. 265.000 Euro belaufen. Sie werden zu
78,5 Prozent vom Land, der Rest von der Marktgemeinde
Rankweil getragen.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009