Jung, kritisch, kreativ - es ist möglich.

Es geht auch anders, abseits von Strukturen und Organisationen!-"FM5" zieht Bilanz.

Wien (OTS) - Seit 6. Jänner 2003 ist das virtuelle Jugendmagazin "FM5" online. Bereits mehr als 10.000 Page Impressions konnte das Freie Magazin in diesen vier Wochen verzeichnen.

"Dies ist ein toller Erfolg, bedenkt man, dass dieses Magazin ausschließlich von Jugendlichen organisiert und herausgegeben wird", so Martin Aschauer, Sprecher des Freien Magazins FM5. Zudem ist dieses Magazin unabhängig und nicht in bestehende Organisationen eingebunden.

Im Moment sind Jugendliche aus 5 verschiedenen Bundesländern als Redakteure tätig, die Berichte zu Lifestyle, Politik, Bands, Musik, Literatur abseits des Mainstreams verfassen. Die Jugendlichen haben bereits viele Kontakte geknüpft. Eine dieser Kontakte wird es nun auch möglich sein Berichte über Sternmann u. Grissemann bzw. Josef Hader in den nächsten Ausgaben zu veröffentlichen.

Die Entstehung und Hintergründe von FM4, Reisebericht aus Afrika, Bandinterviews als auch eine Reportage über Unregelmäßigkeiten bei der ORF-Hochwasserspendenaktion stehen im Mittelpunkt der aktuellen "Ausgabe" des Freien Magazins FM5. Wer gerne selber mitschreiben will kann unter redaktion@fm5.at mit dem Redaktionsteam in Kontakt treten.

Rückfragen & Kontakt:

Verein Freies Magazin FM5
redaktion@fm5.at
http://www.fm5.at
Tel.: 0699/11175682

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008