Grüne/Donaustadt: Wieder Rodungen in der Donaustadt!

Unter dem Titel "Verjüngung" findet derzeit - wie schon vor zwei Wochen in Aspern, Wimpffengasse (dort konnten wir 4 von 6 Bäumen noch retten) - eine Rodung von 24 Bäumen (gesunden Akazien) statt.

Wien (Grüne) - Wieder wurden die AnrainerInnen, obwohl der
Bescheid vom 16.12.02 stammt - nicht informiert. Laut Auskunft einer dort ansäßigen Landschaftsgärtnerin sind auch diese Verjüngungsaktionen nur dann gerechtfertigt, wenn die Ersatzpflanzungen schon ca. 10 Jahre vorher vorgenommen wurden und nicht, wie es Wiener Wohnen (Baumreferat) praktiziert, zuerst umschneiden und dann "Besenstiele irgendwohin" (O-Ton AnrainerInnen) als Ersatzpflanzung vorzunehmen.

Bezeichnend finden die Donaustädter Grünen auch den Umstand,
dass, wie schon so oft, diese brachialen Rodungsaktionen immer wieder in Weihnachts-, Energie-, oder den Hauptferien stattfinden, also zu einer Zeit, in der sich die Zuständigen in der Bezirksvertretung in seltener Einigkeit auf Urlaub befinden.

Diese jetzt laufende Aktion findet in 1220 Wien, Bernoullistraße 2-4 statt, Kontaktperson ist Frau Charlotte Weinmann, Tel. 0699/10301184.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Hauk, Tel. 0699/1213 86 44

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002