Cognis stärkt sein Geschäft mit Lacken und synthetischen Schmierstoffen durch strategische Akquisition von Degussa-Tochter

Düsseldorf (OTS) - Der internationale Spezialchemie Konzern Cognis hat einen Vertrag zur Übernahme der Laporte Performance Chemicals, eines Tochterunternehmens der früheren Laporte plc, die zur Degussa AG gehört, unterschrieben. Es handelt sich um zwei Standorte mit Produktion und Entwicklung in Großbritannien und mehrere Vertriebsgesellschaften. Das Unternehmen beschäftigt 220 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2001 einen Umsatz von 64 Mio. Pfund (ca. 95 Mio. Euro). Mit diesem Divestment folgt Degussa wettbewerbsrechtlichen Auflagen der Europäischen Kommission. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Laporte Performance Chemicals produziert in Großbritannien Komponenten für umweltfreundliche Lacksysteme, zum Beispiel für Hochleistungsautomobillacke (Hydroxy Monomere), und synthetische Schmierstoffe (Polyalkylen Glykole). Außerdem stellt das Unternehmen multifunktionale Monomere auf Basis von Acrylaten für Beschichtungen sowie Gummichemikalien und Kunststoff-Additive auf Esterbasis her. Laporte behauptet mit ihren Produkten eine starke Position. Durch den Zukauf, der nicht nur die Produktion sondern alle Unternehmensbereiche inklusive Entwicklung und Vertrieb umfasst, verstärkt Cognis sein Engagement auf dem britischen Markt deutlich.

Cognis hat seine Unternehmensstrategie und sein Produktportfolio auf die zwei Trends "Wellness" und "Sustainability" ausgerichtet. Mit den Unternehmensbereichen Care Chemicals und Nutrition & Health ist Cognis exzellent auf den Zukunftsmarkt "Wellness" vorbereitet. In den Sparten Functional Products und Process Chemicals greift Cognis den globalen Trend zu nachhaltigen, das heißt umweltverträglichen Konzepten und Produkten auf. Zu dem Bereich Functional Products gehören Komponenten für Polymere, Lacke, Farben und Druckfarben; Schmierstoffe und Schmierstoffadditive; Hilfsstoffe für Agrochemikalien und Fermentationsstoffe sowie Bergbauchemikalien. Durch die Akquisition der Laporte Performance Chemicals ergänzt und verbreitert Cognis diese Produktpalette und kann seinen Kunden noch umfassendere Lösungen anbieten.

Über das Unternehmen:

Cognis ist ein weltweiter Anbieter von innovativen Produkten der Spezialchemie und von Inhaltsstoffen für Nahrungsmittel mit rund 9.100 Mitarbeitern in fast 50 Ländern. Das Unternehmen verfolgt konsequent das Prinzip der Nachhaltigkeit und liefert Rohstoffe und Wirkstoffe auf natürlicher Basis für den Ernährungs- und Gesundheitsmarkt sowie für die Kosmetik- und die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie. Darüber hinaus bietet Cognis Lösungen für eine Reihe weiterer industrieller Märkte wie Farben und Lacke, Schmierstoffe, Textil, Kunststoffe, Agrarwirtschaft und Bergbau.

Cognis ist im Besitz privater Investoren, die von Permira, GS Capital Partners und Schroder Ventures Life Sciences beraten werden. Cognis erzielte im Jahr 2001 Umsätze von 3,1 Mrd. Euro und ein betriebliches Ergebnis von 174 Mio. Euro. In den ersten 9 Monaten 2002 wurde ein Umsatz von 2,4 Mrd. Euro erreicht.

ots Originaltext: Cognis Deutschland GmbH & Co. KG

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Sengel
Corporate Communications Manager
Cognis Deutschland GmbH & Co. KG
Telefon: +49-211-7940-5431
susanne.sengel@cognis.com
Internet: http://www.cognis.comGuido Willems
Group Vice President Functional Products
Cognis Deutschland GmbH & Co. KG
Phone: +49-211-7940-6133
guido.willems@cognis.com
Internet: http://www.cognis.comSusanne Marell
Vice President Cognis Corporate Communications
Cognis Deutschland GmbH & Co. KG
Telefon: +49-211-7940-5395
susanne.marell@cognis.com
Internet: http://www.cognis.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002