Rudolph: Sturheit der SPÖ bringt Nußdorfer Kleingartensiedler um "ganzjähriges Wohnen"

Wien, 2003-02-04 (fpd) – Kritik übt der Döblinger FPÖ-Gemeinderat Ing. Herbert Rudolph an der bürokratischen Sturheit der Wiener SPÖ, die den Kleingärtnern in Nußdorf das ganzjährige Wohnen in ihren Kleingartenhäusern unmöglich gemacht hat. ****

Kleinkarierte Sturheit oder Angst vor grüner Panikmache – dies seien, so Rudolph, die einzigen objektiven Gründe der SPÖ den Kleingärtnern in der Kleingartenanlage Nußdorf die Umwidmung ihre Anlage, die ganzjähriges Wohnen ermöglichen würde, zu vermiesen. Unter Hinweis auf alte Bohrprotokolle bei denen Methangasspuren gemessen worden waren, erklärt man nun das Gebiet sei für ganzjähriges Wohnen zu unsicher. Absurd, so Rudolph. Immerhin stehen auf dem Gelände Hütten und Häuschen seit den 20iger Jahren. In den letzten Jahrzehnten wurden immer wieder neue Häuschen errichtet. Würde man der Logik der SPÖ folgen, müßte angenommen werden, Methangas trete nur im Winter aus oder nur in Häuser ein, die ganzjährig bewohnt sind. Im Sommer, so das geophysikalische und chemische Verständnis der Genossen, wartet das Methangas brav in der Erde und stelle keine Gefahr dar.
Noch vor einem Jahr wollte die zuständige Stadtplanungsabteilung einem großen Teil des Gebietes die Widmung "ganzjähriges Wohnen" erteilen. Der nun abgeänderte Beschluß im Gemeinderat erfolgte ohne neue Fakten, ohne neue Begründung, ärgert sich Rudolph.

Auch der Döblinger ÖVP-Bezirksvorsteher Adolf Tiller dürfe nicht aus der Verantwortung entlassen werden. Tiller war zwar bei Grundstücksaufwertungen zu Gunsten des Fußballklubs Vienna sehr engagiert, den Interessen der Kleingärtner konnte er nicht zum Durchbruch verhelfen.
Rudolph: "Es ist nicht einzusehen, warum den Kleingartensiedlern die Umwidmung und damit verbundene Aufwertung der Grundstücksqualität unbegründet weiter versagt bleibt. Die Freiheitlichen werden sich nun wieder in der Bezirksvertretung für die Anliegen der Nußdorfer Kleingärtner einsetzen". (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien/4000 81798

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001