Glawischnig: Ausgang der Sondierungsgespräche zwischen ÖVP und Grünen offen

In wichtigen sachpolitischen Bereichen noch keine Übereinstimmung

Wien (OTS) "Der Ausgang der Sondierungsgespräche zwischen ÖVP und Grünen ist absolut offen. Die grundsätzlich konstruktive Atmosphäre in den Gesprächen und die Annäherungen bei einigen Standpunkten können nicht darüber hinwegtäuschen, dass bei wichtigen sachpolitischen Bereichen eine Übereinstimmung nach wie vor aussteht", so die stv Bundessprecherin der Grünen, Eva Glawischnig, zum Stand der Sondierungsgespräche, ohne auf die konkreten Ergebnisse dieser Gespräche einzugehen.

"Ein Eintritt in Regierungsverhandlungen und eine allfällige Regierungsbeteiligung machen nur dann Sinn, wenn etwa in Fragen der Umwelt-, der Steuer-, der Integrations-, der Frauen- und Bildungspolitik deutlich Grüne politische Inhalte erkennbar sind. Ob eine Annäherung in diesen zentralen Bereichen möglich ist, ist noch nicht absehbar. Einige Relikte aus der blauschwarzen Regierungsperiode, insbesondere gesellschaftspolitische Festlegungen, müssen noch überwunden werden", so Glawischnig.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001