Ski-WM St. Moritz 2003: Bis zu 1.238.000 Zuschauer sahen Damen-Super-G in ORF 1

Durchschnittlich waren 1.087.000 Skifans beim Super-G mit dabei

Wien (OTS) - Auch an einem Werktag wurde die
Millionen-Zuseher-Marke in ORF 1 bei der Ski-WM locker durchbrochen. Das zweite Gold für Österreich beim Damen-Super-G in St. Moritz sahen am Montag, dem 3. Februar 2003, bis zu 1.238.000 Zuschauerinnen und Zuschauer in ORF 1. Dieser Topwert wurde um 13.20 Uhr erreicht. Durchschnittlich waren 1.087.000 Zuschauer bei einem nationalen Marktanteil von 76 Prozent und einer Reichweite von 16,0 Prozent mit dabei.

Das "WM-Studio - Die Siegerehrung" ließen sich abends beachtliche 579.000 Zuseher (31 % Marktanteil, 8,5 % Reichweite) in ORF 1 nicht entgehen.

Das Ranking der WM-Rennen in ORF 1:
1. Herren-Super-G (Sonntag, 2. Februar, 1.962.000 (84 % nationaler Marktanteil, 28,9 % Reichweite)
2. Damen-Super G (Montag, 3. Februar, 1.087.000 (76 % MA, 16,0 % RW)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001