SparNight" von DB NachtZug

Berlin (OTS) - Anmod. (Vorschlag)

Um der Konkurrenz der Billigflieger etwas entgegen zu setzen, startet die Bahn jetzt eine Sonderaktion für den Februar. Mit einem Preis von nur 19 Euro für eine einfache Fahrt sollen unter dem Motto "SparNight" mehr Menschen die Vorteile der Nachtzüge kennen lernen.

Text

Niedrige Preise und Bahn-Romantik pur. Damit will die Bahn im Februar bei den Reisenden punkten. Zu den Hintergründen der Preisoffensive, Stefan Eckert, Geschäftsführer von DB AutoZug, die für die Nachtreisezüge verantwortlich ist:

O-Ton (ors09101) Dr Stefan Eckert - Geschäftsführer DB AutoZug

Der Monat Februar ist generell ein auslastungsschwacher Monat, so dass es sich anbietet, gerade in diesem Monat etwas zu tun, um die Züge entsprechend zu füllen. Hinzu kommt ohne jeden Zweifel , dass die Wettbewerbssituation durch die Billigflieger sich für uns sich sehr stark verändert hat, und wir wollen hier ganz klar einen Akzent setzen, so dass auch wir in der Lage sind, zu solchen Preisen in den Markt zu gehen und das für einen Monat mit einem klar definierten Aktionsangebot.

Text

Bei DB NachtZug setzt man vor allem auf die Vorteile einer nächtlichen Zugfahrt: Volle Bewegungsfreiheit statt eingeschlafener Füße in beengten Flugzeugsitzen. Mit der Anfahrt über Nacht steht außerdem der Folgetag komplett zur Verfügung. Und die Reise erfolgt mit einem umweltfreundlichen Verkehrsmittel.

O-Ton (ors09102) Dr Stefan Eckert - Geschäftsführer DB AutoZug

Nehmen wir ein Beispiel: Sie wollen mit dem DB Nachtzug von Berlin nach München reisen, d. h. sie müssen nicht zu einem Flughafen (oder irgendwie) fahren, sondern sie fahren in der Mitte der Stadt am Bahnhof Zoo ab. Sie haben keine langen Wege dorthin, sie kommen in der Mitte der Stadt München an, nämlich am Bahnhof und können alle Ziele erreichen. Es kommen keine weiteren Kosten und Ähnliches dazu, sie sind mitten im Geschehen und das ganze im Sitzwagen für 19 Euro.

Text

Die Hauptzielgruppe des Angebots: junge Leute unter 30 Jahren mit kleinem Budget. Schon die Anreise kann laut Dr. Stefan Eckert von DB AutoZug zum kleinen Erlebnis mit Freunden werden:

O-Ton (ors09103) Dr Stefan Eckert - Geschäftsführer DB AutoZug

Dieses Angebot richtet sich vor allem an junge Erwachsene und an Menschen, die flexibel reisen können. Denn wir sehen, dass gerade im Sitzwagen natürlich junges Publikum zu finden ist und wir glauben, dass wir damit auch über den Preis ein sehr attraktives Angebot in den Markt stellen. Wenn sie das mit Freunden genießen und sagen:
Wunderbar, wir machen aus dieser Reise noch eine richtige Reise, indem wir (zusammen sprechen,) uns unterhalten und die Nacht zusammen genießen, dann ist das sicherlich ein attraktives Angebot.

Text

Das Angebot gilt auf allen innerdeutschen DB NachtZug-Strecken, für die einfache Fahrt in einem Sitzwagen. Es besteht Reservierungspflicht. Das Angebot läuft vom 4. bis 28. Februar.

***************

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0910, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Deutsche Bahn AG
Wolfgang Brunecker
DB AutoZug
Tel.: 0049 (0)231-729-3330

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001