Rohr zu Klein-St.Paul: Wir werden faires und korrektes Verfahren garantieren

75,95 Prozent Zustimmung bei Volksbefragung sind für Rohr positivesPA Signal für die Erhaltung und den Ausbau von Arbeitsplätzen 

   Klagenfurt (SP-KTN) - "Die klare Zustimmung zu den Ausbauplänen des Zementwerkes der Wietersdorfer&Peggauer bei der heutigen Volksbefragung in Klein St. Paul, ist für mich ein deutliches Zeichen, dass die
Bevölkerung sich nach der transparenten Aufklärungs- und Informationspolitik für
den Erhalt und den Ausbau von Arbeitsplätzen in einem nicht erwarteten
Ausmaß ausgesprochen hat", stellte Umweltlandesrat Reinhart Rohr (SP) Sonntagnachmittag nach der Auszählung der Volksbefragung fest. Selbstverständlich seien aber auch alle Maßnahmen zu treffen, damit die Umwelt nicht mehr belastet wird. Im Sinne der Bevölkerung des Görtschitstales muss auch danach getrachtet werden, dass es zu keiner höheren Vekehrsbelastung kommen wird", so der zuständige Referent für die Umweltverträglichkeitsprüfung.

"Mit dem vorliegenden Ergebnis von 75,95 Prozent für den Ausbau habe ich nicht gerechnet, es zeigt mir aber, dass sich die Bevölkerung über
die Bedeutung der Arbeitsplätze in der Region im klaren ist, besonders
freue ich mich aber auch über die hohe Beteiligung der Bürgerinnen und
Bürger", so Rohr abschließend. (Schluss)

Rückfragen bitte direkt an LR Reinhard Rohr Tel. 0664-6202159.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Pressestelle
Tel.: 0463/5778876

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001