Aktuelle Tourismus-News aus Tschechien

Fakten & Termine

Wien (OTS) - Steigerung bei österreichischen Gästen in Tschechien:

Trotz der Probleme durch das Jahrhunderthochwasser in einigen Landesteilen gerade zur Hauptreisezeit im August, wurden von Jänner bis Oktober 2002 insgesamt 153.636 Gäste aus Österreich in gewerblichen Betrieben registriert, die 319.025 Nächtigungen konsumierten. Damit wurden bis Ende Oktober 2002 bereits 94 Prozent der Gesamtzahl des Vorjahres erzielt. Da bekanntermaßen gerade der Dezember einer der an Besuchern stärksten Monate ist, so scheint es realistisch, daß die Zahlen aus 2001 im Jahr 2002 erneut übertroffen werden. Österreich liegt damit bereits an 9. Stelle aller Herkunftsländer. Wenn man dieses Resultat etwa mit dem siebenten Platz, Frankreich, mit knapp über 170.000 Besuchern vergleicht, so weist das kleine Land Österreich in der Urlauberstatistik Tschechiens eine beachtliche Größe auf.

2003 Jahr des Aktivurlaubs in Tschechien:

"Freude an Bewegung" heißt die neue, eigens zu diesem Themenjahr erschienene Hochglanzbroschüre der Tschechischen Zentrale für Tourismus, die Informationen über Baden, Wassersport, Angeln, Radfahren, Mountainbiken, Wandern und Bergwandern, Bersteigen, Schifahren, Reiten, Paragliding und Ballonfahren, und nicht zuletzt Golfspielen auf einem der zahlreichen erstklassigen Parcours im ganzen Land gibt. Die Golfplätze, Gestüte und Rennbahnen sind im Anhang gesondert angeführt und erklärt.
Als Besonderheit gibt es dazu ein Gutscheinheft mit großzügigen Ermäßigungen bei Sporteinrichtungen und Unterkünften bis Ende 2004. Die Voucher-Coupons sind gleichzeitig Teilnahmescheine an einem großen Gewinnspiel, dessen Verlosung im Januar 2004 stattfindet. Hauptpreis ist der Besuch des Finales der Eishockey-Weltmeisterschaft 2004 in Prag, inklusive Unterbringungen und Eintrittskarten. Zum Thema Sport gibt es auch eine neue Foto-CD mit 40 Aufnahmen.

Kulturkalender:

Petr Sís: Die Welt in Bildern - der moderne Orbis Pictus
Prag 20.2.-1.6.2003

Die Ausstellung ist die zentrale Veranstaltung des Prager Nationalmuseums im Jahr 2003 und bezieht verschiedene Themenkreise ein, etwa berühmte Globetrotter oder große Wissenschaftler, Tiere und ihre Lebensräume und vieles mehr. Untertitel ist "Die Welt - so groß und trotzdem so verflochten". Informationen: Nationalmuseum Prag. CZ-115 79 Praha 1, Václavské nám. 68. Tel. 00420224497376, Fax 00420222246047, lektori@nm.cz, Internet: http://www.nm.cz

Agharta Prague Jazz Festival 2003
Prag März-Dezember 2003

Dieses einzigartige Musikfestival umfaßt einen gesamten Jazz-Zyklus und wird von weltweit führenden Musikern und Kapellen ausgeführt. Informationen: 2 HP Production, s.r.o. - CZ-12000 Praha 2, Lublanská 57. Tel./Fax 00420222511858, 2hp@agharta.cz, Internet: http://www.arta.cz

Sportkalender:

Junioren-Weltmeisterschaft im Eiskunstlauf
Ostrava 24.2.-2.3.2003

Die Veranstaltung stellt den Nachwuchs der Eiskunstläufer in den Mittelpunkt, von denen sicher einigen der ganz große Sprung aufs Eis gelingen wird. Informationen: Tschechischer Eislaufverband. CZ-70602 Ostrava, Kultur- und Sportpalast Vítkovice, Ruská 135. Tel. 00420596707181, Fax 00420596707199, worldjunior@czechskating.org, Internet:
http://www.worldjunior.czechskating.org

Bohemica

Budweiser Bier

Das "Budweiser" hat seit der Gründung des Böhmischen Actien-Brauhauses am 15. April 1895 einen Siegeszug um die ganze Welt angetreten. Schon 1896 erhielt die Brauerei aufgrund der hohen Qualität des Bieres die erste Auszeichnung in Prag, ein Jahr später die Goldmedaille der Nahrungsgüterschau in Stuttgart. Im Jahr 1913 betrug der Ausstoß bereits über 200.000 hl im Jahr, ein Maß, das auch in Kriegs- und Krisenzeiten nie unterschritten wurde.
Heute produziert das nach der Wende modernisierte Unternehmen mit etwa 650 Mitarbeitern das "Budvar" mit einem Jahresausstoß über 1,3 Millionen Hektolitern und exportiert in über 60 Länder auf fünf Kontinenten. Das "Budweiser" steht damit nicht nur in Tschechien an dritter Stelle, sondern ist auch das meistexportierte tschechische Bier. Brauereifühungen mit Besuch des Museum der bis ins 13. Jahrhundert zurückgehenden südböhmische Bierbrautradition und Bier-Verkostung. Informationen: Brauerei Budweis. CZ-37021 Budweis, Karoliny Svetlé 4. Tel. 00420387705111, Fax: 00420387311135, budweiser@budweiser.cz, Internet: http://www.budvar.cz

Rückfragen & Kontakt:

Tschechische Zentrale für Tourismus, Vertretung Österreich,
Herrengasse 17,1010 Wien,
Tel : 0043 1 5332193-3, Fax 0043 1 5332193-4
tourinfo-wien@visitczechia.at
http://www.visitczechia.cz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002