HTBL Klagenfurt ist eine Vorzeigeschule

LH Haider: Enorme Investitionen haben Kärnten als Bildungsland aufgewertet

Klagenfurt (LPD - Kärnten hat als Bildungsland enorme Fortschritte gemacht, betonte heute Schulreferent und Landeshauptmann Jörg Haider beim überaus stark besuchten "Tag der offenen Tür" der Höheren Technischen Bundeslehranstalt (HTBL) Lastenstrasse 1 Klagenfurt. In allen Bereichen, von den Fachhochschulen bis hin zur IT-Ausstattung an Höheren Schulen und der flächendeckenden Initiative "Schulen ans Netz" seien riesige Investitionen getätigt worden, um junge Menschen eine möglichst optimale Bildung und Ausbildung zukommen zu lassen. "Kärnten ist als Bildungsstandort besonders attraktiv", so Haider. Dies sei auch eine unverzichtbare Grundlage für die positive Wirtschaftsentwicklung.

Auch in die HTBL Lastenstrasse sind hohe finanzielle Mittel seitens des Wirtschaftsfonds zur Verbesserung des technischen Standards und der Ausbildungsplätze geflossen. Der Landeshauptmann informierte sich über die hoch spezialisierten Angebote und zeigte sich vom Können und von den Leistungen der SchülerInnen sehr beeindruckt.

Die HTBL Lastenstrasse unter Direktor DI. Heinrich Klepp zählt über 1000 SchülerInnen und ist zweifellos eine Vorbildschule hinsichtlich ihrer Unterrichtstechnologien und fachpraktischen Ausrichtung. So sorgt ein eigener Verein für die enge Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft. Angeboten werden Maschineningenieurwesen sowie Elektrotechnik-Regelungstechnik. Weiters umfasst die HTBL eine Fachschule für Mechatronik und Elektrotechnik. Zudem ist der Weg zum Ingenieur (Maschineningenieurwesen) auch durch Abendschule mit Fernstudienelementen möglich. Großes Interesse im Rahmen des Tags der offenen Tür fanden die Werkstätten, in denen alte Autos und auch Oldtimer wieder fahrbereit und auf Hochglanz gebracht werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002