Stoisits: Für Lösung der Asylbetreuung muß Bundesbetreuungsrichtlinie zurückgenommen werden

Sonst wird Problem auf Länder und NGO’s abgewälzt

Wien (OTS) "Wenn Innenminister Strasser ernsthaft an einer raschen Lösung der Asylbetreuung interessiert ist, muß er schleunigst seine Bundesbetreuungsrichtlinie zurücknehmen", so Terezija Stoisits, Menschenrechtssprecherin der Grünen. Denn mit dieser Richtlinie würden die Menschen aus der Bundesbetreuung hinausgedrängt bzw. werde sie ihnen damit verweigert. Damit wälze Strasser das Problem auf die Länder und NGO’s ab, die mit der Obdachlosigkeit der unversorgten AsylwerberInnen allein gelassen werden, so Stoisits.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: 0664-4151548
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002