Telekom Austria Generalpartner der medien.welten: Wissen aus der Welt der Kommunikation

Telekom Austria als Partner des Technischen Museums Wien:

Wien (OTS) - Interaktive Wissensvermittlung für innovatives Ausstellungskonzept -Medientechnologie und Kommunikationsvernetzung werden im Digitalen Raum der medien.welten erleb- und verstehbar.

Wien (OTS)-Die Kooperation mit dem Technischen Museum Wien ist eine Partnerschaft, mit der wir unsere Erfahrungen und unser Wissen als größter Telekommunikationsanbieter in Österreich einbringen. Die intensive inhaltliche Zusammenarbeit führt zu einem Know-How Transfer, von dem alle das Museum, das Unternehmen und vor allem aber die Besucher profitieren sollen, umreißt Ing. Mag. Rudolf Fischer, Chief Operating Officer Wireline von Telekom Austria, das Engagement.

Telekom Austria stellt als Generalpartner der medien.welten nicht nur eine finanzielle Leistung und infrastrukturelle Dienstleistungen, wie Breitbandverbindungen, zur Verfügung, sondern beteiligt sich auch aktiv an der Gestaltung und Umsetzung des technologisch und didaktisch anspruchsvollen Ausstellungskonzeptes, mit dem das Technische Museum Wien in der europäischen Museumslandschaft einen Meilenstein setzt.

Für Telekom Austria bietet die Zusammenarbeit mit dem Technischen Museum Wien auch die Gelegenheit, ihre Technologieführerschaft im öffentlich relevanten Raum zu präsentieren. Mit der Vermittlung von Fachwissen können wir zum Ausdruck bringen, dass wir durch vorausplanende Investitionen in Netze und Produkte unsere Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft des Landes wahrnehmen, so Fischer zum Imagefaktor der Kooperation. Es freut uns aber auch, dass wir als Telekom-Marktführer das Technische Museum Wien bei seiner Positionierung als Innovationsvorreiter im europäischen Raum tatkräftig unterstützen konnten, so Fischer abschließend.

Know-How Transfer: Sponsoring als vielfältiges Kommunikationserlebnis

Am Beginn des 3. Jahrtausends zählen der vertraute Umgang mit den neuen Medien und ein gutes Verständnis moderner Technologien zu den wichtigsten Faktoren, um heute erfolgreich zu sein. Komplexe Technik ist in unserer Lebenswelt allgegenwärtig. Der Versuch des Technischen Museums Wien, technische Prozesse und Vorgänge in spielerischer Form anschaulich und erlebbar zu machen, ist somit ein bedeutender Beitrag für die Weiterbildung der Jugend.

Durch ihre Expertise in allen Fragen der Netztechnik und bei innovativen Medien kann Telekom Austria das Technische Museum Wien bei der Wissensvermittlung an die Jugend professionell begleiten. In den Installationen wird Breitbandkommunikation als Schlüsseltechnologie verständlich erklärt. Schülern und Studierenden, die immerhin mehr als ein Drittel der Besucher ausmachen, bietet die Ausstellung so einen Anreiz, sich zusätzliche Kenntnisse nicht zuletzt für den beruflichen Erfolg anzueignen. Wenn dies gelingt, ist das Engagement von Telekom Austria voll aufgegangen.

Technik spielerisch verstehen im Digitalen Raum

Im so genannten Digitalen Raum sorgt Telekom Austria in den Bereichen Verbindung und Konsum für prägnantes Hintergrundwissen zur Netzarchitektur und -sicherheit, sowie zu multimedialen Anwendungen wie E-Learning oder Internet-Fernsehen in Form des jet2web.tv. Das österreichische Telekommunikationsunternehmen gibt so den Museumsbesuchern einen tieferen Einblick in die Funktionsweisen heutiger Kommunikations- und Medientechnolgien.

Aus den gemeinsam mit Telekom Austria aufbereiteten Fakten erhalten die Museumsbesucher gezielte Informationen zu den verschiedenen Themenbereichen. Mit diesem Wissen können dann interaktive Aufgaben an den einzelnen Stationen der digitalen Installation gelöst werden. Die Besucher können dort in die Rolle von Technikern, Benutzern und Betreibern schlüpfen. Die aus PopUps aufrufbaren Definitionen und Erklärungen wurden auf diese verschiedenen Möglichkeiten zugeschnitten und erlauben so je nach Interessenslage des Anwenders realitätsnahe Planspiele mit hohem Lerneffekt.

Über Telekom Austria

Telekom Austria ist die führende Unternehmensgruppe Österreichs in der Telekommunikation und zählt zu den größten Konzernen des Landes. Die Börsennotierung an der Wiener und New Yorker Börse erfolgte im November 2000. Die Gruppe ist in zwei Hauptgeschäftsfeldern tätig:
der Wireline-Bereich umfasst Telefonie, Daten und Internet im Festnetz und der Wireless-Bereich die Mobilkommunikation. Telekom Austria ist international in der Tschechischen Republik, in Kroatien, Slowenien und in Liechtenstein tätig.

Bildmaterial zur heutigen Pressekonferenz am 31. Jänner 2003 zu den medien.welten finden Sie unter
http://www.technischesmuseum.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Sigrid Bachinger
Tel: 059 059 1 11011
Fax: 059 059 1 11090
sigrid.bachinger@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001