ÖAMTC: Naturbahnrodler von Slowenien nach Klagenfurt geflogen

Mitglied der Österreichischen Nationalmannschaft bei Training verletzt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Bei einem Trainingslauf in Slowenien erlitt der Naturbahnrodler Gernot Schwab schwere Beinverletzungen. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber flog ihn ins Krankenhaus nach Klagenfurt.

Während eines Trainingslagers in Soriska Planina für die WM in einer Woche hatte der Naturbahnrodler Gernot Schwab, Mitglied der Österreichischen Nationalmannschaft, schwere Knöchel- und Knieverletzungen erlitten. Über die Flugeinsatzstelle Klagenfurt wurde Christophorus 11 alarmiert. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber flog den 24-jährigen Steirer ins UKH nach Klagenfurt.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001