LR Stemer: Sicherheit ist immer Sieger

Präsentation der Verkehrserziehungsaktion "Blick und Klick"

Dornbirn (VLK) - "Je früher unsere Kinder mit den Gefahren
des Straßenverkehrs vertraut gemacht werden, desto besser."
Das betonte Schullandesrat Siegi Stemer heute, Freitag, in
Dornbirn, wo er an der Volksschule Leopoldstraße die Verkehrserziehungsaktion "Blick und Klick" präsentierte,
die speziell den Gefahrenbereichen "Sehen und gesehen
werden" (= Blick) und "Anschnallen" (= Klick) gewidmet ist.
****

Seit dem Jahr 2000 haben in Vorarlberg 3.185 Kinder im
Alter von sechs Jahren an dieser Aktion teilgenommen. Bei
"Blick und Klick" steht das Lernen durch Erleben im
Mittelpunkt: Zum Üben wird – mit aufblasbaren Autos, einem
eigens konstruierten Elektroauto sowie ausrollbaren Bodenmarkierungen – die Straße in den Turnsaal geholt. Die
Kinder lernen das richtige Verhalten auf dem Gehsteig und
beim Überqueren der Fahrbahn, den Blickkontakt mit anderen Verkehrsteilnehmern sowie – als Beifahrer im Elektroauto –
die Funktion des Sicherheitsgurtes bei einer Bremsung.

Weiterer Bestandteil von "Blick und Klick" ist ein
Malbuch und ein Gewinnspiel. Im Malbuch, das alle
teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten, ist eine
Karte, auf der die Eltern unterschreiben, dass sie ihre
Kinder konsequent im Auto sichern. Aus den bisher
eingesendeten Karten wurden nun die Gewinner ermittelt. Entscheidend, so Landesrat Stemer, ist aber schon die
Teilnahme: "Denn wenn viele Kinder bei der Aktion mitmachen
und dabei von ihren Eltern unterstützt werden, gilt: Die
Sicherheit ist immer Sieger."
(gw/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004