Wiener Gemeinderat (9)

Subvention an den Verein Ensemble 20. Jhdt

Wien (OTS) - Bezüglich der beantragten Subvention an den Verein Ensemble 20. Jhdt trat GR Dr. Andreas Salcher (ÖVP) für eine Änderung des Antrages ein. Der Verein erhalte zu geringe Subventionen, deshalb solle die veranschlagte Summe von 18.000 Euro auf 50.000 Euro erhöht werden, um in Wien auch neue Musik entsprechend zu fördern.

Abstimmung: Dieser Erhöhung wurde gegen die Stimmen der Grünen und ÖVP nicht stattgegeben, der ursprünglichen Summe wurde jedoch zugestimmt.

Subvention an den Verein Ernst Krenek Institut

GR Dr. Andreas Salcher (ÖVP) begrüßte die beantragte Subvention in der Höhe von 73.000 Euro und forderte in einem zusätzlichen Antrag den Kulturstadtrat dazu auf, sich besonders um die Etablierung der Ernst Krenek Stiftung zu bemühen.

Abstimmung: Der Subventionsantrag sowie der Antrag der ÖVP wurden einstimmig angenommen.

Medienbezogene Studiengänge

Als erfreulichen Fortschritt für die Ausbildungssituation im Medienbereich bezeichnete GR Claudia Sommer-Smolik (G) die neuen Studiengänge "Journalismus – Contentproduktion" und "Medien-Management", auch wenn sie bedauere, dass diese den Studiengang "Kultur- und Wissensvermittlung mit neuen Medien" ersetzten. Auf diese Weise würde auch endlich das Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien entlastet.

Weiters sprach sich die Rednerin dafür aus, die geplante Schließung von zwei Büchereien in Liesing zu überdenken und stellte einen entsprechenden Antrag.

Abstimmung: Der Förderungsantrag wurde einstimmig angenommen, ebenso der Antrag der Grünen.

Ausstattung der Schulneu- und -zubauten mit Schulmobiliar und Lehrmitteln

Zur geplanten Ausstattung von Schulneu- und zubauten mit Mobiliar und Lehrmitteln nahm GR Ing. Herbert Rudolph (FPÖ) Stellung. Seine Fraktion werde dem Vorhaben zustimmen, er spreche sich jedoch dafür aus, dass ähnlich gelagerte Vorhaben auch in entsprechenden Ausschüssen diskutiert würden.

Abstimmung: Dem Vorhaben wurde einstimmig zugestimmt.

Die Sitzung endete um 17.30 Uhr. (Schluss) rem/sp

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026