Michael Wagner: Mikrobielle Ökologie, Universität Wien

Wien (OTS) - Priv.-Doz. Dr. Michael Wagner lehrt ab 1. Februar 2003 als Universitätsprofessor für Mikrobielle Ökologie an der Fakultät für Naturwissenschaften und Mathematik der Universität Wien. ****

Michael Wagner, geb. am 18. November 1965 in München, studierte Biologie (Hauptfach Mikrobiologie) an der Technischen Universität München, an der er 1992 das Diplom-Studium mit Auszeichnung sowie 1995 das Doktoratsstudium summa cum laude abgeschloss. 1995-1996 als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Northwestern University, USA, tätig, ist er seit 1996 als wissenschaftlicher Angestellter, Assistent bzw. Privatdozent am Lehrstuhl für Mikrobiologie der TU München beschäftigt. Im Jahr 2000 habilitierte er sich für das Fach Mikrobiologie.

In früheren Arbeiten beschäftigte sich Dr. Wagner mit der Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Charakterisierung mikrobieller Populationen und der Lokalisierung einzelner Elemente durch gruppenspezifische Gensonden. Die in-situ-Hybridisierungstechnik mit fluoreszierenden Sonden (FISH) in Kombination mit konfokaler Laser-Scanning Mikroskopie erlaubt es, Bakterien in ihrer natürlichen Umwelt zu identifizieren. Wagner hat wesentlich an der Entwicklung neuer Verfahren der Kombination von FISH mit Autoradiographie mitgewirkt, wodurch auch die physiologischen Zustände der Mikroorganismen erfasst werden können. Die Entwicklung von DNS-Chips zum Nachweis von Bakterien aus Umweltproben sind eine der Aufgaben seiner Arbeitsgruppe. Ein anderer Schwerpunkt ist die Analyse der Struktur und die Dynamik von mikrobiellen Gemeinschaften in Klärschlämmen. Zu seinen weiteren Forschungszielen zählen einerseits die Weiterentwicklung sensitiver molekularer Methoden zur Untersuchung der in-situ-Physiologie von Mikroorganismen als auch die Arbeit an Symbiosesystemen zwischen Mikroorganismen und Eukaryonten. Viele internationale Kooperationen bestehen mit Gruppen aus den USA, Australien, Niederlanden und Dänemark.

Rückfragen & Kontakt:

bm:bwk/öffentlichkeitsarbeit/cb
Tel. 01/53 120-5153

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWI0002