Das European Callcentre LTD. erstattet wiederholt Anzeige gegen Mehrwertnummernbetreiber

Wien (OTS) - Herr Dir. W.Pöltl vom European Callcentre LTD.eine
der größten und zwar seriösen Flirt-Lines in Österreich,teilt mit dass wiederholt gegen Mehrwertdiensteanbieter bei der STA Graz Anzeige wegen des Verdachtes der Täuschung und des gewerbsmäßigen Betruges Anzeige erstattet wurde. Es werden in den Tageszeitungen bei den Sex-Hotline-Nummern völlig falsche,viel zu niedere Tarife veröffenlticht und der Anrufer/Leser getäuscht und in die Irre geführt! Das European Callcentre Ltd. stellt fest dass es mit diesen unseriösen Handlungen nichts zu tun hat und jeden Mehrwertdienstanbieter sofort zur Anzeige bringt, wenn er gegen die Gesetzw verstößt. Diese schwarzen Schafe schädigen den Markt extrem und sorgen dafür dass dieser Markt am Zusammenbruch ist. Das European Callcentre wird alles unternehmen um hier Licht in Dunkel zu bringen. Eine Klage lauft auch gegen die Telekom Austria AG, weil diese durch Nichtbekanntgabe der klagsfähigen Anschrift von beanstandeten Mehrwertdienstanbietern die zivilrechtliche Verfolgung verhindert!

Rückfragen & Kontakt:

Dir.W.Pöltl
Telefon: 0664/1401616

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECC0001