FORMAT-Umfrage: Gewerkschaft ist unkooperativ

Mit Gusenbauer wird SPÖ nicht Nummer Eins

Wien (OTS) - Laut einer aktuellen OGM-Umfrage, die das Nachrichtenmagazin FORMAT veröffentlicht, hält jeder zweite Österreicher die Gewerkschaft weder für kooperativ noch für flexibel. Nur 36 Prozent sind von der Kooperationsbereitschaft des ÖGB überzeugt, 14 Prozent machten keine Angabe.

Der SPÖ-Parteichef Alfred Gusenbauer ist nicht in der Lage, seine Partei zurück auf Platz Eins zu führen, denkt mit 54 Prozent die klare Mehrheit. Nur 38 Prozent trauen Gusenbauer einen derartigen Wahlerfolg zu.

Die Frage, wer die Fäden der SPÖ in der Hand hält, beantworten 41 Prozent mit Alfred Gusenbauer, ein Drittel nennt den Wiener Bürgermeister Michael Häupl als den mächtigsten Mann in der SPÖ, 15 Prozent glauben, beide haben gleich viel zu bestimmen.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik
Tel.: 01 / 217 55 4188

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0007