TERMINÄNDERUNG/ERINNERUNG: Pressekonferenz: 31.1. 11.00 Uhr! "Reset der Forschungs- und Förderstruktur

ACHTUNG: Damit Sie auch das am gleichen Tag um 10 Uhr stattfindende Bilanz-pressegespräch des FFF besuchen können, haben wir unseren Termin auf 11 Uhr verschoben!

Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

Durch Wirtschaftswachstum lassen sich Beschäftigung sichern und Wohlstand ausbauen. Wirtschaftswachstum baut auf Innovation auf. Deshalb wird die kommende Bundesregierung die Innovations-, Forschungs- und Entwicklungspolitik zu einer ihrer Prioritäten machen müssen.

BM Elisabeth Gehrer präsentiert morgen, 30. Jänner, den Medien ein Konzept zur Neuordnung der österreichischen Forschungslandschaft. Die Industriellenvereinigung drängt seit Jahren auf eine Reform der Strukturen und Abläufe. Wir wollen die Schwächen des Staus quo, die Reformnotwendigkeiten und die nötigen Schritte zur Umsetzung skizzieren.

Wir laden Sie zum Pressegespräch

"Reset der Forschungs- und Förderstruktur:
Das Forschungskonzept der Bundesregierung"
am Freitag, 31. Jänner 2003
um 10.30 Uhr im Haus der Industrie, Clubraum Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien ein.

Ihre Gesprächspartner sind:
Dkfm. Lorenz Fritz, Generalsekretär der Industriellenvereinigung Dr. Gerhard Riemer, Bereichsleiter Bildung, Innovation und Forschung der IV

Ich freue mich, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

DI (FH) Thomas Goiser
Marketing & Kommunikation

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001