Türkisches Folk-Ensemble KARDES TÜRKÜLER im Museumsquartier

Auftritt am 1.2.2003, 19.00 Uhr, Halle E

Wien (OTS) - Die 14-köpfige Musikgruppe Kardes Türküler aus Istanbul löst seit einigen Jahren in der Türkei Begeisterung aus. Ihre Musik erzählt die Geschichte der Völker von ihren Wurzeln bis in die Gegenwart in ihrer ganzen Vielfalt. Kurdische Rhythmen verbinden sich mit musikalischen Einflüssen der Lasen, Armenier, Georgier, Roma, Tscherkesen, Mazedonier und Aserbaidschaner. Die Kraft und das Temperament von Kardes Türküler wirken über alle Grenzen hinweg.

Kardes Türküler setzt konsequent auf die Vielfalt seiner Songs und verwendet dabei ausschließlich akustische Instrumente. Die Band hat mehrere, höchst erfolgreiche Tourneen durch die Türkei absolviert und 2002 auch einige Konzerte in Deutschland gespielt. Das Konzert am 1. Februar ist das erste in Österreich.

Kardes Türküler treten im Rahmen des Festes "Halklarin Kardesligi Icin" (Fest für die Geschwisterlichkeit der Völker) im Wiener Museumsquartier auf. Veranstaltet wird das Fest von ATIGF (Föderation der Arbeiter und Jugendlichen aus der Türkei), unterstützt wird es von der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) und der Aktion Kritischer SchülerInnen (AKS).

ZEIT: 1. Februar 2003, 19.00 Uhr
ORT: Museumsquartier, Halle E

Vorverkaufskarten sind bei ATIGF (Tel.: 01/6038323) und der ÖH (01/3108880/0) erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Answer Lang
ÖH-Pressesprecher
Tel.: 01/310-88-80/59 bzw. 0664/528 51 90
www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001