BUNDESRATSPRÄSIDENT HÖSELE UND LANDESHAUPTMANN KLASNIC LUDEN ZU "STEIRISCHEM ABEND" INS PALMENHAUS

Wien, 30. Jänner 2003 (ÖVP-PK) Einen "Steirischen Abend in der Bundeshauptstadt" gab es gestern, Mittwoch abend, im Palmenhaus des Schlosses Schönbrunn am Vorabend der ersten Bundesratssitzung unter Vorsitz des steirischen ÖVP-Bundesrates Herwig Hösele. Geladen hatten dazu Hösele und Landeshauptmann Waltraud Klasnic anläßlich des steirischen Vorsitzes in Landeshauptleutekonferenz und Bundesrat. ****

Präsident Hösele begrüßte dazu die "Freunde aus der Steiermark in der Bundeshauptstadt und die Freunde der Steiermark aus der Bundeshauptstadt." Der Bundesratspräsident erinnerte an den Ausspruch, wonach Klasnic "für die Steiermark ein Glücksfall" sei, und da sie für seine derzeitige Funktion verantwortlich wäre, sei sie "meine ganz persönliche Glückskatastrophe", was Klasnic lachend mit "Du wirst es Dir mit mir verderben!" quittierte. Die Frau Landeshauptmann stellte dann auch sofort den Bezug zwischen Palmenhaus und der Steiermark her: "Hier sind wir in einem grünen Haus!" Mit dem Satz "Österreich hat ein Fundament - das sind die Bundesländer" unterstrich Klasnic den Föderalismus, ehe sie unter Einbeziehung des hinter ihr blühenden weißen Flieders der Bundeshauptstadt ein Kompliment machte.

Gekommen war zu diesem sterischen Abend alles, was Rang und Namen hat - nicht nur in der Politik: Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel, die Minister Dr. Benita Ferrero-Waldner, Dr. Wilhelm Molterer, Dr. Martin Bartenstein, die Staatssekretäre Franz Morak und Dr. Waneck, Nationalratspräsident Prof. Andreas Khol, der Grazer Wahlsieger Siegfried Nagl, die Präsidenten von Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshof, Univ.Prof. Dr. Karl Korinek und Univ.Prof. Dr. Clemens Jabloner, Rechnungshof-Präsident Dr. Franz Fiedler, Höseles Vorgänger als Bundesratspräsidenten, Uta Barabara Pühringer und Ludwig Bieringer, Bundesrats-Vizepräsident Dr. Jürgen Weiss, Altbürgermeister Dr. Helmut Zilk mit Dagmar Koller, Volksanwältin Rosemarie Bauer, der steirische Landtagspräsident Reinhold Pür und die steirischen Landesräte Hermann Schützenhöfer und DI Herbert Paierl. Weiters der bayrische Staatsminister Schmidhuber und die Botschafter von China, BRD, Kroatien, Griechenland und Rumänien sowie die Botschafterinnen von Polen, Lettland und Bosnien-Herzegowina, aber auch Fürst Karl Schwarzenberg und Fritz Molden. Für abwechslungsreiche Musik sorgte die steirische Gruppe "Folksmilch". Fotos: Michael Kress, 01/8943544/11 oder 0664/2017045
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001