Würschl: Nein zu Spitzelwesen an Schulen im Auftrag Haiders

Für die SPÖ ist die Anforderung von 72.000 Schüler-Privatadressen rechtlich und politisch nicht akzeptabel

Klagenfurt (SP-KTN) - Als sachlich völlig unnotwendige Polit-Spitzelaktion bezeichnete der Landesgeschäftsführer der SP-Kärnten Mittwochvormittag die Aufforderung des Amtsführenden Präsidenten des Kärntner Landesschulrates, er brauche für einen Wettbewerb Haiders die Privatadressen aller 72.000 Kärntner Schülerinnen und Schüler. "Diese Form von politischer Adressenkeilerei ist rechtlich und politisch nicht akzeptabel und abzulehnen. Noch dazu ist sie sachlich überhaupt nicht gerechtfertigt und dient nur als Vorwand, um zu 72.000 Zielgruppenadressen zu gelangen, die politisch verwertet werden können", so Würschl.

Würschl forderte den Amtsführenden Präsidenten auf, die Karten auf den Tisch zu legen. "Ist es ein Schul/Schülerwettbewerb, dann braucht er keine Privatadressen, organisiert er aber eine außerschulische, private Veranstaltung, dann soll er dafür nicht die Schulen instrumentalisieren", so Würschl.

Rudolf Altersberger bestätigte, dass Schulbewerbe üblicherweise offiziell über die Schulen ausgeschrieben werden. "Die Klassenvorstände oder Projektlehrer geben die Unterlagen dann an die Schüler weiter. So konnte bisher jeder Wettbewerb bestens organisiert werden, außerdem ist dies auch die sparsamste Vorgehensweise", so Altersberger. Private Bewerbe wurden entweder über die Schulen oder über die Vereine an die Schüler herangetragen.

"Ich habe aber einen Tipp für Zechmann, wie er einen Wettbewerb bekannt machen kann, ohne die sensiblen Schülerdaten zu missbrauchen oder zu bespitzeln. Er soll eine Liste an die Schulen schicken, interessierte Schülerinnen und Schüler könnten sich dann - wenn sie wollen - mit ihrer Privatadresse eintragen", so Würschl abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463/5778876

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003