HELMUT KRITZINGER NEUER TIROLER ÖVP-BUNDESRAT

Folgt auf das Mandat von Georg Keuschnigg

Wien, 29. Jänner 2003 (ÖVP-PK) Dass die ÖVP eine Partei ist, die alle Generationen anspricht und vertritt, zeigt sich auch an den Vertreterinnen und Vertretern der Volkspartei im Parlament. Im Nationalrat stellt die ÖVP mit zwei 21jährigen Studenten die jüngsten österreichischen Abgeordneten aller Zeiten, der älteste Mandatar der ÖVP in dieser Legislaturperiode zieht nun für das Bundesland Tirol in den Bundesrat ein. Helmut Kritzinger, Jahrgang 1928, folgt auf das Mandat von Georg Keuschnigg, der nach den für die ÖVP erfolgreichen Nationalratswahl in den Nationalrat einzieht. Nachstehend ein Lebenslauf des neuen Bundesrates: ****

Der gebürtige Südtiroler Helmut Kritzinger wurde am 15. August 1928 in Sarnthein geboren, war dort Lehrer, Gemeinderat, SVP-Obmann und im SVP-Landesausschuss. Kritzinger, der nun in Innsbruck lebt, ist verheiratet und Vater von sechs Kindern.

1961 wurde Kritzinger von den Italienern aus politischen Gründen eingesperrt - "antinationale Propaganda" lautete die Anklage -, und nach beinahe acht Monaten in Gefängnissen von Bozen und Trient provisorisch in Freiheit gesetzt mit der Auflage, den Wohnort ohne Carabinieribegleitung nicht verlassen zu dürfen. Wegen drohender Wiederverhaftung (nach langen Verhören) floh Kritzinger nach Innsbruck und bewarb sich sofort um einen Arbeitsplatz. Zuerst arbeitete er kurz bei den Tiroler Nachrichten, dann wurde er vom Landeshauptmann ersucht, den Tiroler Pensionistenbund (inzwischen Namensänderung auf Tiroler Seniorenbund), den es damals nicht gegeben hatte, aufzubauen.

Seit 1983 ist Kritzinger im Gemeinderat von Innsbruck, wo er immer mit eigener Liste des Tiroler Seniorenbundes kandidierte. Kritzinger ist Obmann des Seniorenbundes von Innsbruck und Landesobmann des Tiroler Seniorenbundes. 1975 erhielt er das Verdienstkreuz des Landes Tirol und 1981 das Goldene Ehrenzeichen der Republik.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003