Wiener Goldschmiedemeister setzen auf neueste Schmucktrends aus Vicenza für 2003

Wien (OTS) - Die Vicenzaoro 1 - eine der bedeutendsten internationalen Schmuckmessen - fand heuer von 13. bis 19. Jänner statt. Die GoldschmiedeMeisterGilde verrät bereits die drei großen Trends fürs heurige Jahr: Das Schmuckjahr wird bunt und verspielt, Gelbgold im Aufwärtstrend und tragbarer Schmuck für selbstbewusste Männer.

Purismus muss auch in der Schmuckwelt abdanken

Der Schmuck wird anmutiger. Die schlichten Formen und Linien des Purismus werden abgelöst von verspielten, lieblichen Designs. Motive aus der Natur wie Blüten oder Blätter finden sich auf Ohr und Dekolleté der Damen. Die neuen Formen gehen Hand in Hand mit neuen Materialien. Passend zur verspielten Form wählt der Goldschmied heuer wieder Gelbgold anstelle von Platin und Weißgold. Das neue Gelbgold glänzt in der Renaissance des Colliers. Die kurze Halskette wird direkt am Hals getragen. Ohne Anhänger oder Steine besticht das goldgelbe Collier alleine durch seine Üppigkeit.

Nichts für graue Mäuse: Türkis, Bernstein und Koralle

Da kehrt Fröhlichkeit ein! Die Vicenzaoro 1 hat es deutlich gezeigt: Zurückhaltung ist heuer bei Schmuck nicht angesagt. Umso kräftiger auch die Farben der Steine. Türkise - seit letztem Sommer ja bereits in allen Größen beliebt - werden auch heuer wieder den Ton angeben. Abgestimmt auf den Haut- und Haarton des Kunden empfiehlt der Goldschmied den passenden Stein. Goldschmiedemeisterin Barbara KERSCHBAUM Inhaberin von CABARUNDUM kombiniert die neuen Trends mit fachlichem Know-How: "Wir Goldschmiedemeister verarbeiten die hochwertigen Steine - von der Koralle mit ihren zahlreichen Rotschattierungen über goldbraune Bernsteine bis hin zum modischen Türkis - nach den persönlichen Wünschen des Kunden zu einzigartigen Schmuckstücken." Wer es farblich nicht zu bunt treiben will, dem empfiehlt die GoldschmiedeMeisterGilde klassische Diamanten und Farbdiamanten von zarten Cognac-Schattierungen bis hin zu schwarz.

Die GoldschmiedeMeisterGilde - die Experten für Schmuck

Die GoldschmiedeMeisterGilde ist eine Experten-Plattform für hochwertigen Schmuck, um das hohe Niveau des österreichischen Goldschmiede-Handwerks zu pflegen. In der Werkstatt des Goldschmiedemeisters entstehen exklusive Schmuckstücke, wobei Kreativität, individuelle Kundenwünsche und die Qualität des Materials an erster Stelle stehen. Der Kodex der GoldschmiedeMeisterGilde verpflichtet zu höchster handwerklicher Qualität. Der Goldschmiedemeister fertigt Schmuckstücke zu Preisklassen ab EUR 1000 an. Die Vorlaufzeit (Bestellzeit) beträgt je nach Schmuckstück mindestens 5 Tage. Die Gilde wurden 1999 als unabhängige Plattform gegründet, und zählt heute über 30 Mitglieder.

Das Bild erhalten Sie selbstverständlich auf Wunsch auch auf CD-Rom in 300 dpi Auflösung
Bitte anfordern unter office@gmg.co.at
oder 0664 52 56 356

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

http://www.gmg.co.at
GoldschmeideMeisterGilde
Mag. Gudrun Reisinger
Postfach 200 1060 Wien
office@gmg.co.at oder
pr@gmg.co.at
Mobil: 0699 18 88 44 45

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001