Bartenstein: Arbeitslosigkeit am Bau sinkt!

Wien (BMWA/OTS) - Zu den Aussagen von Johann Driemer, Vorsitzender der Gewerkschaft Bau Holz, zur Arbeitslosigkeit am Bau stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit wie folgt fest:

Mit Ende Jänner 2003 waren insgesamt 303.676 Personen in Österreich arbeitslos gemeldet. Diese Zahl liegt deutlich unter den Prognosen von AMS, AK und Wifo, die noch Mitte Jänner von 317.000 bis 320.000. Arbeitslosen gesprochen haben.
Die Wirtschaftsklasse Baubetriebe weist mit Ende Jänner 2003 85.058 Arbeitslose aus. Das sind um 3289 oder 3.7% weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Bei den Bauberufen sind im Jänner 63.600 arbeitslos gemeldet. Das sind um 2369 oder 3,67% weniger als im Jänner 2002.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1)
71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1)
71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001