TÜV Nord Strassenverkehr GmbH: TÜV Auto-Report 2003: Pkw mit Mängeln können viele Gefährden

Hannover (OTS) - (Moderation, etwa 20 Sekunden)

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind. Es wird gehegt und gepflegt und ist immer wieder beliebtes Gesprächsthema - gerade, wenn es mal nicht so läuft, wie es soll. Heute erscheint zum 31. Mal der TÜV Auto Report von Auto Bild und den TÜV. Auf 196 Seiten werden die Stärken und Schwächen gängiger Fahrzeugtypen aufgezeigt und Tipps und Tricks zum Thema Auto weitergegeben. Roger Eggers von der TÜV NORD STRASSENVERKEHR GMBH, für wen ist der neue Auto-Report interessant?

O-Ton (ors09031) Roger Eggers, 18 Sekunden

Der neue TÜV Auto-Report ist das Informationsmedium für interessierte Fahrer und natürlich vorrangig für die Kaufvorbereitung, wenn man sich also für ein neues oder ein gebrauchtes Fahrzeug interessiert aber auch ansonsten um sich einfach mal ein Bild darüber zu machen, wie gut sein eigenes Fahrzeug sein kann.

(Moderation, etwa 10 Sekunden)

Über zwei Millionen Daten aus TÜV-Hauptuntersuchungen sind in die Auswertung des Auto-Report eingeflossen. Da werden auch Mängel an den Fahrzeugen deutlich. Welche Bilanz ziehen Sie aus der Fahrzeug-Auswertung?

O-Ton (ors09032) Roger Eggers, 8 Sekunden

Mir macht persönlich Sorge, dass insgesamt 17,4 Prozent aller Fahrzeuge erhebliche Mängel aufgewiesen haben.

(Moderation, etwa 3 Sekunden)

Was sind das für Mängel, welche Fahrzeugteile sind besonders anfällig?

O-Ton (ors09033) Roger Eggers, 21 Sekunden

Zum ersten sind dort die lichttechnischen Einrichtungen zu nennen, als nächstes die Bremsanlagen, sicherheitstechnisch natürlich besonders wichtig. Wenn ich darüber nachdenke, finde ich es persönlich erschreckend, dass jedes vierte Auto, welches mir auf der Straße begegnet, Mängel, speziell an den Bremsanlagen, haben kann.

(Moderation, etwa 10 Sekunden)

Nun muss ein Fahrzeug ja in aller Regel nur alle zwei Jahre zur Hauptuntersuchung. Was kann ich als Autofahrer dazu beitragen, um die Verkehrssicherheit meines Fahrzeugs zwischendurch zu testen?

O-Ton (ors09034) Roger Eggers, 39 Sekunden

Als erstes kann man ganz einfach die Beleuchtung überprüfen. Etwas komplizierter wird es schon, wenn ich die Bremsanlage überprüfen möchte. Ich würde da empfehlen von Zeit zu Zeit eine Vollbremsung durchzuführen, das ganze muss natürlich möglichst auf einer abgesperrten oder sehr verkehrsarmen Strecke erfolgen, und als letzten Tipp hätte ich auf jeden Fall noch für die Autofahrer eine Kontrolle der Reifen. Einmal die Reifen anschauen, den Luftdruck kontrollieren, das kann jeder machen, schauen ob irgendwelche Fremdkörper, Steinchen oder gar Nägel im Profil sitzen und natürlich auch ab und zu mal schauen, ob die Profiltiefe noch ausreichend ist.

(Moderation, etwa 20 Sekunden)

Die vorgeschriebene Profiltiefe liegt bei 1,3 Millimeter, der TÜV NORD empfiehlt allerdings, die Reifen bereits bei 2,6 Millimeter Profiltiefe zu wechseln. Ob das eigene Fahrzeug noch sicher ist, darüber geben die TÜV-STATIONEN natürlich auch unabhängig von der Hauptuntersuchung an der TÜV-STATION Auskunft. Unter Telefon 0800 80 70 600 erreichen Sie die Kunden-Hotline der TÜV NORD STRASSENVERKEHR GMBH.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:

Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0903, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de

ors Originaltext: TÜV NORD GRUPPE

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Jochen May
Telefon: 0511 986-1421
Fax: 0511 986-28991421

Svea Büttner
Telefon: 0511 986-1270
Fax: 0511 986-28991421
presse@tuev-nord.de
http://www.tuev-nord.de/presse

TÜV NORD GRUPPE
Kommunikation (Presse/Online)
Am TÜV 1, 30519 Hannover

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001