Schutz vor Schmutz durch Nano-Technologie

Wien (OTS) - Neu in Österreich - "easy to clean" Imprägnierung für Vorhang und Teppich - Umweltschonende Nano-Imprägnierung schützt selbst Naturfasern wie Wolle, Seide und Sisal - Industrie-Technologie nun erstmals auch für den Konsumenten nutzbar.

Erstmals in Österreich

Gewebe, wie z.B. Vorhänge und Teppiche können mittels Nano-Technologie nun langfristig vor Verschmutzung geschützt werden. Erstmals funktioniert dies auch bei Naturfasern wie Wolle, Seide und Sisal. Herr Gerhard Ebinger hat das Know how der Reinigung und Imprägnierung mittels Nano-Technologie nach Österreich gebracht. Er stellt somit der Industrie und den Konsumenten ein System zur Verfügung, das die herkömmliche Reinigung revolutioniert.

Molekulare Abstoßung

Die Wirkung beruht auf der molekularen Abstoßung von Flüssigkeit und Schmutz. Winzig kleine, sich selbst organisierende keramische Nano-Strukturen schützen die Oberfläche. Die behandelten Fasern werden weder verschlossen, noch verklebt. Die Imprägnierung ist weder zu sehen, noch zu riechen oder zu spüren und die ursprünglichen Eigenschaften - wie zB. die Dampfdurchlässigkeit bei textilen Fasern bleiben erhalten.

Umweltfreundlich

Dabei handelt es sich um ein sehr umweltfreundliches System. Frei von Fluorcarbon, Tensiden, Acryl oder sonstigen Kunststoffen oder Beschichtungsmittel nützt die Imprägnierung mittels Nano-Technologie nur biologisch unbedenkliche wässrige oder alkoholische Lösungen. Danach muß die Reinigung seltener erfolgen, und selbst das Nachwaschen mit einer großer Menge wertvollen klaren Wassers entfällt.

easy to clean

Die Nano-Technologie bietet somit das optimale "easy to clean"-Sytem nicht nur für die textile Raumausstattung. Überall, wo Flächen und Fasern vor Anschmutzung geschützt werden sollen, wo die regelmäßige Reinigung aufwendig, oder wenig zufriedenstellend ist, kann diese neue Technologie Erleichterung schaffen.

Ideal-System

Herr Ebinger stellt mit seinem "Ideal-System" erstmals ein Imprägnierungs und Reinigungs-System zur Verfügung, mit dem nicht nur die Industrie, sondern auch der Konsument die Vorteile der Nano-Technologie nutzen kann.

Ein Bild zur Illustration steht Ihnen unter http://www.nano.eu.tf zur Verfügung.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Gerhard Ebinger
1170 Wien, Hernalser Hauptstr. 170
Tel.: 0650 486 89 04
ebinger.cc@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001