BV Huber eröffnet Schau "Spielräume der Großstadt"

Ab Donnerstag (15 Uhr): Interessante Ausstellung im "Zentrum Meiselmarkt", Besichtigung gratis

Wien (OTS) - Der Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus, Ing. Rolf Huber, eröffnet am Donnerstag, 30. Jänner, um 15 Uhr, im Atrium des "Zentrum Meiselmarkt" in Wien 15., Hütteldorferstraße 81 b, die Ausstellung "Spielräume der Großstadt". Bis Donnerstag, 27. Februar, informiert diese Schau der Magistratsabteilung 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung während der Öffnungsstunden des Einkaufszentrums (Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr, Samstag: 9 bis 17 Uhr) über Initiativen der Stadt Wien rund um die Spielmöglichkeiten und Freizeitareale für Kinder und Jugendliche. Die Betrachtung der räumlichen Gegebenheiten in der Großstadt wird von Angaben zur freizeitpädagogischen Betreuung in Parkanlagen und Auskünften zu etlichen anderen einschlägigen Themenfeldern ergänzt.

Weitere Schwerpunkte der kostenlos zugänglichen Ausstellung betreffen zum Beispiel die "bespielbare" Stadt, die Funktion von Parkflächen und Höfen als Spiel- und Aufenthaltsbereiche sowie den hohen Stellenwert von Erholungslandschaften für die Stadtbewohner. Aufgezeigt werden Entwicklungen in Freiräumen in der Natur und in Gegenden am Stadtrand. Neben Erläuterungen über die Mitwirkung von Jugendlichen in Planungsprozessen wird auf die "aufsuchende Jugendarbeit" hingewiesen.

Mehr Verständnis für die Bedürfnisse der Jugend

Die Präsentation wendet sich gleichermaßen an Erwachsene wie auch an Kinder und Jugendliche. Das moderne Erscheinungsbild der Schau motiviert Besucher jeden Alters zu einer eingehenden Beschäftigung mit den Inhalten. Ausgelassene Spiele können im dicht verbauten Stadtgebiet für Kontroversen sorgen, sind aber für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen äußerst wichtig. Mit einer Fülle an Informationen, der weite Bogen reicht von der geschlechtssensiblen Parkgestaltung bis hin zu "Jugend-Treffpunkten" in Einkaufszentren, wirbt diese Schau um ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse junger Menschen.

Jeden Montag: Spiele-Aktion mit der "Kids Company"

Als Rahmenprogramm zur Ausstellung startet der "Verein Kids Company - Aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit" jeweils am Montag eine "Spiele-Aktion". Am 3., 10., 17. und 24. Februar lädt das "Kids Company"-Team im Atrium des Einkaufszentrums junge Menschen im Alter von 7 bis 12 Jahren zu gemeinsamen Spielen ein. Zwischen 14 und 17 Uhr sorgen die erfahrenen Jugendbetreuer für "spielerische" Unterhaltung und geben den Kindern und Jugendlichen viele nützliche Anregungen für eine kreative Freizeitgestaltung.

Die Magistratsabteilung 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung richtet die Schau "Spielräume in der Großstadt" in Kooperation mit dem Landesjugendreferat Wien (Magistratsabteilung 13) und dem Frauenbüro der Stadt Wien (Magistratsabteilung 57) aus. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009